Ehrung zum Auftakt des 20. Kooperationsjahres von DKMS und Telekom

10 Januar 2014

Die Deutsche Telekom AG und die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei starten 2014 in ihr Jubiläumsjahr: Beide Partner blicken auf zwei Jahrzehnte erfolgreiche Zusammenarbeit zurück. Den Auftakt für das Jubiläumsjahr bildet die Ehrung von neun aktuellen Stammzellspendern aus den Reihen der Telekom-Mitarbeitern. Nach ihrer Registrierung spendeten sie Stammzellen oder Knochenmark für einen Blutkrebspatienten.Seit Beginn der Zusammenarbeit haben sich bereits 8.472 Telekom-Mitarbeiter bei der DKMS registriert, von denen 73 Mitarbeiter bereits Lebenschancen gespendet haben.

Unser großer Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen, die sich im Kampf gegen Blutkrebs stark machen.

In der Bonner Zentrale der Deutschen Telekom AG wurden jetzt folgende Telekom-Mitarbeiter für ihr lebensrettendes Engagement bei der DKMS geehrt: André Funke, Hermann-Josef Heimers, Albert Hübel, Thomas Klingel, Dr. Andreas Lang, Sven Metzler, Patrick Müller, Niklas Wagner, Gerhard Zeidler. Die symbolischen Urkunden überreichte Dietmar Welslau, Geschäftsführer Personal der Telekom Deutschland. Zur weiteren Unterstützung im Kampf gegen Blutkrebs nahm Sandra Bothur, Geschäftsführerin der DKMS, einen Scheck in Höhe von 20.000 Euro entgegen. Für Dietmar Welslau ist das Engagement der Telekom-Mitarbeiter und der Telekom bei der DKMS ein besonderes Anliegen: „Unser großer Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen, die sich im Kampf gegen Blutkrebs stark machen. Ich freue mich, heute neun Kollegen ehren zu können, die durch ihre Spende Lebenschancen geschenkt haben. Und im Rahmen des 20. Kooperationsjahres sind weitere Aktionen geplant.“

Die Zusammenarbeit mit der Telekom ist ein Glücksfall für Blutkrebspatienten.

So sollen 2014 wiederum bundesweit Betriebstypisierungen sowie Benefizveranstaltungen durch engagierte Telekom-Mitarbeiter durchgeführt werden. „Die enge und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom AG ist für die DKMS – und damit für die vielen Blutkrebspatienten – ein Glücksfall. Das Unternehmen unterstützt unseren Kampf gegen Blutkrebs sowohl durch große finanzielle Mittel als auch durch zahlreiche Aktionen im Unternehmen“, resümiert Sandra Bothur. „Die DKMS schätzt die Telekom als starken Partner und blickt mit Freude auf die zukünftige Zusammenarbeit!“ Nach dem offiziellen Teil der Ehrung tauschten sich alle Beteiligten bei einem gemeinsamen Mittagessen in der Bonner Zentrale über ihre Erfahrungen mit der Stammzellspende aus.