Bitte rettet unsere Jasmina!

Online-Registrierung unter: www.dkms.de/jasmina

Die kleine Jasmina aus Lübbenau kommt blind zur Welt. Diese Diagnose trifft die junge Familie sehr. Ihre Eltern fangen an, ihr die große Welt so gut wie möglich zu erklären und zu zeigen, weil sie all die schönen Dinge dort draußen nicht sehen kann. Ein Jahr später der nächste Schock: Jasmina leidet an einer seltenen Knochenkrankheit – Osteopetrose. Diese Krankheit hat Jasmina nicht nur das Augenlicht genommen, sie bedroht jetzt ihr ganzes Leben. Eine Stammzellspende ist ihre einzige Überlebenschance.

Um zu helfen, organisiert ihre Familie eine Online-Aktion. Sie bittet alle Menschen, besonders in der aktuellen Situation gemeinsam stark zu sein: „Wir setzen alle Mittel in Bewegung, um ihr ein wundervolles Leben zu ermöglichen. Sie ist voller Lebensfreude, aber alleine schafft sie es nicht. Deshalb lasst euch registrieren. Jeder, der mitmacht, könnte ein Lebensretter sein! Bist du dabei?“

+++ Weitere Informationen +++

or dem Hintergrund einer zunehmenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus Sars-COV-2 und der dadurch ausgelösten Atemwegserkrankung COVID-19 verschiebt die DKMS bis auf Weiteres alle geplanten Veranstaltungen und Aktionen zur Registrierung neuer potenzieller Stammzellspender. Die DKMS sieht sich in einer besonderen Fürsorgepflicht und schließt sich mit diesen Maßnahmen ausdrücklich den Empfehlungen des Bundesgesundheitsministers zum Schutz der Bevölkerung an.

Auch in diesen Tagen sind Patienten in aller Welt dringend auf Unterstützung und die Vermittlung eines passenden Stammzellspenders angewiesen. Deshalb ruft die DKMS weiterhin dazu auf, sich als Stammzellspender zu registrieren und zur Verfügung zu stellen.

Aus diesem Grund bietet die DKMS ganz aktuell die Möglichkeit einer Online-Registrierungsaktion (www.dkms.de/jasmina) ebenso wie die Registrierung über ihre Internetseite www.dkms.de an. Dort kann sich jeder Interessierte unkompliziert online ein Registrierungsset nach Hause bestellen. Mithilfe von drei medizinischen Wattestäbchen und einer genauen Anleitung sowie einer Einverständniserklärung kann jeder potenzielle Neuspender selbst einen Wangenschleimhautabstrich vornehmen und per Brief an das DKMS-Labor in Dresden senden.

jasmina

Online Spender werden

Wenn Sie nicht zur Aktion kommen können, registrieren Sie sich einfach online über unser Registrierungsformular.

Kontakt

Contact organizer name:
Miriam Hernandez Blazquez
Contact organizer email:
hernandez-blazquez@dkms.de

Media Center und Presse

In unserem Media Center finden Sie weitere Informationen zu dieser Aktion:

Zur Aktion im Media Center

Spendenkonto

Wie kann ich sonst helfen?

Es gibt viele Möglichkeiten die DKMS zu unterstützen. Folgen Sie uns zum Beispiel in sozialen Netzwerken.

Sie können nicht zur Aktion kommen?

Registrieren Sie sich online, falls Sie nicht zu dieser Aktion kommen können.

Online Spender werden