AWISTA gegen Blutkrebs

Alle 15 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs. Für zahlreiche Patienten, wie zum Beispiel Petra aus Ratingen, ist eine Stammzelltransplantation die einzige Chance, um zu überleben. Die AWISTA Gesellschaft für Absatzwirtschaft und Stadtreinigung mbH bietet allen Mitarbeitern bis zum 9.12.2016 an, sich bei der DKMS zu registrieren. Die Registrierungskosten von 40 Euro pro Person werden von AWISTA übernommen.

Mitarbeiter von Awista können sich hier als Stammzellspender registrieren.

Spender werden

Hilfe für Petra und andere

Petra aus Ratingen ist 45 Jahre alt, Mutter eines Sohnes und an Blutkrebs erkrankt. Fünf Chemotherapien konnten die Krankheit nicht besiegen.

Petra will leben!

Inzwischen steht fest: Nur eine Stammzelltransplantation kann ihr Leben retten. Bisland wurde weltweit noch kein passender Spender für sie gefunden.

Petra bittet: "Lassen Sie sich registrieren. Sie schenken etwas Außergewöhnliches: die Hoffnung auf ein zweites Leben! Allen. die an der Aktion teilnehmen, danke ich von ganzem Herzen."

Wenn das Registrierungsset angekommen ist, einfach mit den beiliegenden Wattestäbchen einen Wangenabstrich machen. Wichtig ist, dass das Set auch wieder an die DKMS zurückgeschickt wird.

Nutzen Sie den beiliegenden Rücksendeumschlag. Denn nur dann kann überprüft werden, ob Ihre Gewebemerkmale (HLA-Merkmale) mit denen eines Patienten übereinstimmen und Sie als Stammzellspender infrage kommen.

Stäbchen bitte zurückschicken!

WIE WIR ZUSAMMEN DEN BLUTKREBS BESIEGEN KÖNNEN

Wir arbeiten seit 1991 daran, für Patienten weltweit den passenden Spender zu finden. Bislang haben sich bereits 6 Mio. Stammzellspender unserem Kampf gegen den Blutkrebs angeschlossen. Doch findet immer noch jeder siebte Blutkrebspatient allein in Deutschland keinen passenden Spender. Denn für eine Stammzellspende müssen die Gewebemerkmale des Spenders mit denen des Patienten zu 100 Prozent übereinstimmen. Sie können der Richtige sein und mit Ihrer Stammzellspende ein echter Lebensretter werden.

Unsere Videos beantworten die wichtigsten Fragen zur Registrierung und zur Stammzellspende. Erfahren Sie, wie einfach Sie sich bei der DKMS registrieren und vielleicht zum Lebensretter werden können.

ALS STAMMZELLSPENDER REGISTRIEREN

DKMS Wie wird man Stammzellspender?

Stammzellspender werden ist ganz einfach: Fordern Sie hierzu online unser Registrierungs-Set an. Sie erhalten dann per Post ein Set mit Wattestäbchen. Mit diesen Wattestäbchen machen Sie einen Wangenabstrich. Die Wattestäbchen schicken Sie dann zusammen mit den von Ihnen unterschriebenen Unterlagen an uns zurück. Jetzt ist unser Labor dran und bestimmt Ihre Gewebemerkmale. Denn anhand der Gewebemerkmale kann ermittelt werden, ob Sie der passende Spender für einen Blutkrebspatienten sind.

WAS PASSIERT NACH DER REGISTRIERUNG?

DKMS Was passiert nach der Registrierung?

Unser Labor analysiert Ihre Gewebemerkmale und nimmt Sie in unsere Datei auf. Ihre Daten stehen ab jetzt der weltweiten Suche nach Stammzellspendern zur Verfügung. Danach erhalten Sie eine DKMS-Spendercard. Auf dieser Karte finden Sie Ihre Spendernummer, die Sie zum Beispiel angeben können, wenn Sie eine Adressänderung an uns durchgeben.

ABLAUF EINER STAMMZELLSPENDE

DKMS: Was ist eine Stammzellspende?

Es gibt zwei verschiedene Arten Stammzellen zu spenden. In den meisten Fällen (80%) werden Stammzellen über die sogenannte "periphere Stammzellspende" der Blutbahn entnommen. In wenigen Fällen (20%) werden die Stammzellen direkt dem Knochenmark entnommen.

JETZT LEBENSRETTER WERDEN!

Mitarbeiter der AWISTA Gesellschaft für Absatzwirtschaft und Stadtreinigung mbH können sich hier als Stammzellspender registrieren.

Spender werden