GOLD FÜRS LEBEN: EIN CURLINGSPIELER SCHENKT LEBENSCHANCE

22 Februar 2018

Manuel Walter ist Teil der Curling-Nationalmannschaft und ein echter Held: Manuel ist registrierter Stammzellspender und konnte einem Patienten das Leben retten.

Das war nur möglich, weil er sich bei der DKMS registriert hat und bereit war, einem unbekannten Menschen eine zweite Chance auf Leben zu geben. Das Ganze war für Manuel unkompliziert: „Die Spende dauerte bei mir knapp 5 Stunden und ich war die ganze Zeit im Bett, aber da gibt es sicherlich Schlimmeres ;-).“ Manuel freut sich schon, „seinen Blutsbruder“ bald kennenzulernen.

Manuel Walter ist Teil der Curling-Nationalmannschaft und ein echter Held.

Mit „seinem“ Patienten hat er bereits anonymen Briefkontakt. „Man weiß wie es dem „Blutsbruder“ geht, was in meinem Fall echt schön ist, da er nun seinen Alltag wieder selbst meistern kann, nicht mehr auf fremde Hilfe angewiesen ist und es ihm gut geht. Auch wenn unsere Briefe auch nur kurz sind, ist es dennoch sehr schön zu lesen, dass es seinem ‚Blutsbruder‘ gut geht und man dazu beitragen konnte."

Manuels Engagement zeigt, wie einfach man als Stammzellspender einem Blutkrebspatienten eine neue Chance auf Leben geben kann.