MITMACHEN UND LEBEN RETTEN!

Begonnen hat eigentlich alles mit dem Fernseher und durch Jerome Boateng.

„Begonnen hat eigentlich alles mit Jérôme Boateng. Unser Fußballabteilungsleiter bei meinem damaligen Verein FC Töging fand die Aktion DKMS Fußball-Helden so super, dass sich letztendlich viele bei uns im Verein registriert haben. Wenige Monate nach der Typisierung bekam ich einen Brief, dass ich in die engere Auswahl gekommen bin. Ab da ging es schnell, ich musste ein paar Blutuntersuchungen durchführen lassen und nach einer Voruntersuchung war klar, dass ich Stammzellen spenden kann.

Jetzt hoffe ich natürlich, dass die Spende erfolgreich ist und ich den Empfänger in zwei Jahren einmal persönlich kennen lernen kann.“

Anfangs hatte ich schon ein mulmiges Gefühl, was da jetzt alles auf mich zukommen würde und war natürlich auch ein wenig irritiert, einen genetischen Zwilling zu haben. Aber wann hat man schon die Chance, ein Menschenleben zu retten? Deshalb war für mich klar, die Spende durchzuführen. Fünf Tage vor der Spende musste ich anfangen mir Spritzen zu verabreichen, damit mein Körper vermehrt Stammzellen produzieren konnte.

In diesen Tagen hatte ich ziemlich starke Rückenschmerzen, die aber durch Schmerzmittel und den „guten Zweck“ im Hinterkopf auszuhalten waren. Nach der peripheren Stammzellenentnahme, die ohne Komplikationen verlief, hatte ich schon ein tolles Gefühl, einem Menschen in Not helfen zu können. Die Rückenschmerzen waren innerhalb weniger Tage verschwunden und jetzt hoffe ich natürlich, dass die Spende erfolgreich ist und ich den Empfänger in zwei Jahren einmal persönlich kennen lernen kann.“

GEMEINSAM KÖNNEN WIR LEBEN RETTEN

Auch Du kannst mit Deinem Verein vielleicht einem Menschen das Leben retten! Melde jetzt auch Deinen Club bei den Fußball-Helden an und bilde so ein Dream-Team gegen Blutkrebs!

Jetzt mitmachen