Die Helvetia Versicherung spendet der DKMS 5.500 Euro.

17 Juni 2014

Das Team der Helvetia Versicherungen startet beim weltweit größten Firmenlauf für einen guten Zweck und spendet der DKMS 5.500 Euro. Mit über 71.000 Läuferinnen und Läufern aus 2.800 Firmen fand in Frankfurt erneut der größte Firmenlauf der Welt statt, die JP Morgan Corporate Challenge. Die Helvetia ging mit einem Team von rund 100 Läuferinnen und Läufern an den Start. Für jeden Läufer im Helvetia Team spendete die Helvetia einen Betrag von 50 Euro für die Spenderneugewinnung und konnte so den stolzen Spendenbetrag von 5.500 Euro erzielen.

Die 5,6 km lange Laufstrecke führte mitten durch die Innenstadt Frankfurts. Im Vordergrund der Teilnahme stand neben dem Teamgeist der Benefizcharakter. „Für uns als Versicherungsunternehmen ist es selbstverständlich, sich auch gesellschaftlich zu engagieren. Wir freuen uns umso mehr, dass die Helvetia mit einem großen Läufer-Team antreten konnte und dadurch ein stolzer Spendenbetrag erzielt wurde", so Prof. Dr. Wolfram Wrabetz, CEO der Helvetia Deutschland.

Die Helvetia ist schon in den letzten Jahren für die DKMS gelaufen und es werden jedes Jahr mehr Läufer!!! Fantastische Unterstützung und auch ein fantastisches Foto!!!