Lina Rixgens setzt Segel im Kampf gegen Blutkrebs

Die Seglerin Lina Rixgens stellt sich in den kommenden zwei Jahren gleich zwei Herausforderungen: Bei der Mini Transat 2021 wird sie in ihrem neuen Boot im Alleingang den Atlantik überqueren. Bis dahin steht für Rixgens eine intensive Vorbereitung auf dem Programm. Bei der Bootstaufe ihres neuen Boots des Typs Wevo 6.5 in Travemünde präsentierte die gebürtige Kölnern aber nicht nur ihr neues Boot, sondern auch ihren neuen Charity-Partner. Gemeinsam mit der DKMS wird sie zukünftig auf den Kampf gegen Blutkrebs werben. Dabei hat sich Lina Rixgens eine eigene Challenge gesetzt: Analog ihrer Bootsnummer möchte sie mindestens 982 Menschen zu einer Registrierung als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS bewegen.

Lina Rixgens sucht neue Lebensretter Jetzt als Stammzellspender registrieren.

Spender werden

Große Challenge: Lina Rixgens sucht 982 neue Lebensretter

Die Ehre der offiziellen Taufe der „Whomper“ durfte der DKMS-Vertreter Karsten Meier übernehmen, der nach seiner Ansprache zur Sektflasche griff. Der Public Affairs Manager der DKMS über das Engagement von Lina Rixgens: „Es ist bewundernswert, dass sich Lina trotz ihres sportlichen Ziels auch gesellschaftliche Aufgaben nicht aus dem Fokus verliert. Sie ist ein Vorbild für viele junge Menschen. Ich wünsche mir, dass sie in ihrem Umfeld viele Unterstützer findet und wir so alle gemeinsam für noch mehr Blutkrebspatienten einen passenden Stammzellspender vermitteln können.“

Für die ambitionierte Seglerin und angehende Medizinerin fiel die Entscheidung, die DKMS zu unterstützen, leicht. „Die Arbeit der DKMS ist wichtig und ich weiß, wie einfach jeder helfen kann. Durch mein Medizinstudium ist mir dies noch deutlicher geworden. Die Unterstützung der DKMS ist mir eine Herzensangelegenheit. Die Aufmerksamkeit, die ich durch meine Segelprojekte gewinne, möchte ich nun dazu nutzen möglichst viele Leute zu einer Registrierung zu motivieren“, erklärt Lina Rixgens.

Ab sofort können sich alle Interessierten, die sich Lina Rixgens anschließen und bei der DKMS registrieren möchten, das Registrierungsset nach Hause bestellen.

WIE WIR ZUSAMMEN BLUTKREBS BESIEGEN KÖNNEN

Wir arbeiten seit 1991 daran, für Patienten weltweit den passenden Spender zu finden. Bislang haben sich bereits 8 Mio. Stammzellspender unserem Kampf gegen den Blutkrebs angeschlossen. Doch findet immer noch jeder zehnte Blutkrebspatient allein in Deutschland keinen passenden Spender. Denn für eine Stammzellspende müssen die Gewebemerkmale des Spenders mit denen des Patienten zu 100 Prozent übereinstimmen. Du kannst der Richtige sein und mit Deiner Stammzellspende ein echter Lebensretter werden. Unsere Videos beantworten die wichtigsten Fragen zur Registrierung und zur Stammzellspende.

ALS STAMMZELLSPENDER REGISTRIEREN

DKMS Wie wird man Stammzellspender?

Stammzellspender werden ist ganz einfach: Fordere hierzu online unser Registrierungs-Set an. Du erhältst dann per Post ein Set mit Wattestäbchen. Mit diesen Wattestäbchen machst Du einen Wangenabstrich. Die Wattestäbchen schickst Du dann zusammen mit den unterschriebenen Unterlagen an uns zurück. Jetzt ist unser Labor dran und bestimmt Deine Gewebemerkmale. Denn anhand der Gewebemerkmale kann ermittelt werden, ob Du der passende Spender für einen Blutkrebspatienten bist.

WAS PASSIERT NACH DER REGISTRIERUNG?

DKMS Was passiert nach der Registrierung?

Unser Labor analysiert Deine Gewebemerkmale und nimmt Dich in unsere Datei auf. Deine Daten stehen ab jetzt der weltweiten Suche nach Stammzellspendern zur Verfügung. Danach erhälst Du Deine DKMS-Spendercard. Auf dieser Karte findest Du Deine Spendernummer, die Du zum Beispiel angeben kannst, wenn Du eine Adressänderung an uns durchgeben willst.

Im Großen und Ganzen ist für Dich nun aber erstmal alles erledigt. Für den Fall, dass Du als passender Spender in Frage kommst, melden wir uns umgehend bei Dir.

ABLAUF EINER STAMMZELLSPENDE

DKMS: Was ist eine Stammzellspende?

Es gibt zwei verschiedene Arten Stammzellen zu spenden. In den meisten Fällen (80%) werden Stammzellen über die sogenannte "periphere Stammzellspende" der Blutbahn entnommen. In wenigen Fällen (20%) werden die Stammzellen direkt dem Knochenmark entnommen.

Lina Rixgens sucht neue Lebensretter

Jetzt als Stammzellspender registrieren.

Spender werden