Lions Club Donauwörth spendet 25.000 Euro an die DKMS

17 Juni 2014

Brigitte Lehenberger aus Münster, die sich seit vielen Jahren für die DKMS und gegen Blutkrebs engagiert, kann sich über eine außergewöhnliche finanzielle Unterstützung aus ihrer Region freuen. Der Lions Club Donauwörth hat der DKMS eine Großspende in Höhe von 25.000 Euro überreicht. Brigitte Lehenberger, die dieses Jahr schon über 10 Schulaktionen im Landkreis Donau-Ries durchgeführt hat, bei denen sich über 2.900 Schülerinnen und Schüler als potenzielle Stammzellspender haben aufnehmen lassen, freut sich sehr über die finanzielle Unterstützung: „Davon können wir die Registrierung von 500 Spendern finanzieren.“

Passend zu seinem Jubiläumsjahr hat sich der Lions Club zu dieser großzügigen Geste entschlossen. 40 Jahre gibt es den Club, der sich zur Aufgabe gemacht hat, der Gemeinschaft zu dienen. „Wir wollen dort helfend eingreifen, wo die sozialen Systeme nicht helfen können“, sagt Präsident Fritz Hertle. Auch für ihn ist die Spende keine alltägliche. „Es ist mit die höchste Einzelsumme, die wir je vergeben haben“, so Hertle. „Und wir hoffen, wir können so zum indirekten Lebensretter werden.“