Rinah zu Gast beim “Club der roten Bänder”

Die 13-jährige Rinah aus Aschheim hat den Blutkrebs besiegt. Sie ist das Gesicht des neuen Werbespots bei VOX, der ab dem 14. November 2016 im Rahmen der zweiten Staffel vom „Club der roten Bänder“ ausgestrahlt wird. Im Spot sieht man Rinah im Krankenhaus-Set der Serie und sie berichtet über ihr Glück, den passenden Spender gefunden zu haben.

Rinah ist das Gesicht des neuen Werbespots bei VOX

So wie der kleine Finn in der Serie, war Rinah im wirklichen Leben vor einem Jahr auch noch krank. Sie litt unter einem myleodysplastischen Syndrom (MDS) und benötigte eine Stammzellspende. Dabei handelt es sich um eine chronische Erkrankung des Knochenmarks, bei deren die Blutbildung nicht von gesunden, sondern von genetisch veränderten Ursprungszellen - Stammzellen - ausgeht. Glücklicherweise wurde ein passender Spender für Rinah gefunden und heute geht es ihr nach überstandener Transplantation wieder gut. Als die DKMS die Schülerin für den Spot Dreh anfragte, ist sie sofort „Feuer und Flamme“, denn Rinah möchte später am liebsten Schauspielerin werden. Für den Werbefilm muss sie aber nicht viel schauspielern, da sie dem Zuschauer ihre ganz persönliche Geschichte erzählt.

Rinah genießt es vor der Kamera zu stehen und ist stolz darauf mit ihrer Geschichte anderen Blutkrebspatienten Mut zu machen und zu helfen.

Vorm Dreh ist Rinah sehr aufgeregt, denn auch alle Schauspieler sind an dem Tag anwesend. Nach einem herzlichen Empfang legt sich die Aufregung, denn es gibt viel zu entdecken. „Ich folge euch bei Instagram und finde es total cool euch zu treffen“, sagt Rinah. Schauspieler Timur Bartels führt Rinah herum, stellt sie allen vor und beim gemeinsamen Mittagessen mit den anderen Darstellern sprechen sie über Alltagsdinge, wie Schule und Freizeitaktivitäten. Nach wenigen Stunden fühlt sich Rinah bereits in den „Club der roten Bänder“ aufgenommen. Sie genießt es vor der Kamera zu stehen und ist stolz darauf mit ihrer Geschichte anderen Blutkrebspatienten Mut zu machen und zu helfen. Viel zu schnell geht der Tag für sie vorbei. „Ich hätte so gerne noch Zeit mit den anderen verbracht,“ sagt Rinah etwas wehmütig. Spätestens am nächsten Montag in der Schule ist das vorbei, als sie stolz ihren Mitschülern von ihrem tollen Wochenende im Rheinland berichtet und die vielen Handy-Fotos zeigt.

„Ich folge euch bei Instagram und finde es total cool euch zu treffen“, sagt Rinah.

Die Idee, die DKMS und das Thema Blutkrebs mit der VOX-Erfolgsserie zu verknüpfen, wurde zusammen mit WEFRA Werbeagentur Frankfurt® ins Leben gerufen. Ein Agentur-Kollege war erkrankt und konnte ebenfalls durch eine Stammzellspende wieder gesund werden. Nach mehreren Gesprächen mit VOX wurde eine Kooperation innerhalb der Serie besiegelt. Neben dem probono TV-Spot erfährt der Zuschauer außerdem in einer separaten VOX-Dokumentation zur Serie mehr über Rinah.

Es folgt noch eine VOX-Dokumentation zur Serie und über Rinah

VOX-Geschäftsführer Bernd Reichart und seinem Team ist es eine Herzensangelegenheit die DKMS bei ihrer überlebenswichtigen Arbeit zu unterstützen: „In der zweiten Staffel ,Club der roten Bänder' erzählen wir die Geschichte von Finn, einem Jungen der an Leukämie erkrankt ist und auf eine Stammzellenspende wartet. Von daher passt die Kooperation mit der DKMS einfach thematisch sehr gut. Und wir hoffen, dass der TV-Spot möglichst viele Menschen dazu motiviert, sich als Stamm-zellspender zu registrieren und dadurch Leben zu retten." Auch die DKMS freut sich sehr über die tolle Zusammenarbeit und ist gespannt, wie viele potenzielle Lebensretter dadurch gewonnen werden können.