Studenten gegen Blutkrebs!

4 Dezember 2014

Ein grandioser Erfolg für die Studenten an der Universität Gießen und der Technischen Universität München: Bei zwei großangelegten Registrierungsaktionen konnten die Studenten rund 3500 junge Menschen für die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei registrieren. Die Aktionen in Gießen und München wurden von den Studenten weitgehend in Eigenregie organisiert. Die DKMS stand den Orga-Teams zwar unterstützend zur Seite, doch den Großteil der Arbeit erledigten die jungen Männer und Frauen ganz alleine.

In München standen 150 freiwillige Helfer bereit und in Gießen waren sogar 300 Freiwillige vor Ort. Die Gießener Studenten vom „Aktionskreis gegen Leukämie“ hatten gleich an sieben Standorten Registrierungsaktionen organisiert. An Ständen auf dem Campus und in der Gießener Innenstadt wurden über 2200 neue potenzielle Stammzellspender registriert. Damit reiht sich diese Aktion in die Riege der größten Aktionen ein, die je an einer Hochschule durchgeführt wurden. Die Studenten aus München haben mit ihrer Vereinigung „AIAS – Die Spende Deines Lebens“ bereits herausragende Registrierungsaktionen an ihrer Uni abgehalten. Die Studenten hinter AIAS haben zudem bereits mehrere Auszeichnungen für ihr Engagement bekommen, ganz aktuell den Ehrenamtspreis 2014 der DKMS.

Das Engagement der Studenten ist für uns sehr wichtig und wir freuen uns über so viel Enthusiasmus. Wir hoffen zu dem, dass die Studenten aus Gießen und München viele weitere junge Menschen inspirieren, ähnliche Registrierungsaktionen auf die Beine zu stellen. Im Kampf gegen Blutkrebs sind wir dankbar für jede erdenkliche Hilfe! Organisiere auch Du mit uns eine DKMS-Registrierungsaktion an Deiner Hochschule – Einfach hier klicken!