DKMS und die Deutsche Telekom – 200 Registrierungsaktionen in 20 Jahren!

20 Juli 2016

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom fand vor kurzem die 200. Registrierungsaktion für Telekom Mitarbeiter am Standort Recklinghausen statt. Seit über 20 Jahren steht die Telekom der DKMS tatkräftig zur Seite und unterstützt uns aktiv im Kampf gegen Blutkrebs.

Mittlerweile haben sich dank der Kooperation über 12.500 Menschen als potenzielle Stammzellspender registriert. Die Telekom sorgt darüber hinaus auch für finanzielle Unterstützung – die Registrierungskosten der Mitarbeiter werden vollständig vom Unternehmen übernommen.

20 Jahre DKMS und die Deutsche Telekom

Schon über 150 der registrierten Telekom Mitarbeiter konnten einem Blutkrebspatienten durch eine Stammzellspende eine neue Chance auf Leben ermöglichen. Seit dem Tag der 200. Aktion ist es jetzt noch ein echter Lebensretter mehr: Der Vorsitzende der Ausbildungsvertretung Maik Hübenthal. Er musste den Termin in Recklinghausen kurzfristig absagen, da er nach Köln zur Stammzellenspende gebeten wurde. Mit Hilfe seiner Stammzellen wird nun hoffentlich einem Blutkrebspatient eine neue Hoffnung auf Leben geschenkt!

DKMS und die Deutsche Telekom – 200 Registrierungsaktionen in 20 Jahren!

Wir freuen uns über die lange und erfolgreiche Kooperation und sind dankbar, dass so viele Blutkrebspatienten eine neue Chance auf Leben erhalten konnten.

Jedes Jahr trägt das Engagement von Unternehmen entscheidend dazu bei, dass unsere Datei stetig wächst und die Lebenschancen für Patienten steigen. Wir würden uns freuen, auch Sie schon bald als starken Partner an unserer Seite begrüßen zu können. Hier finden Sie weitere Informationen zu einer Registrierungsaktion in Ihrem Unternehmen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!