"Ein unglaubliches Glücksgefühl" – Udo rettete das Leben des 12-jährigen Tim

25 Oktober 2013

"Ich hatte mich zu einer Registrierung bei der DKMS entschlossen, weil es mir wichtig war, kranken Menschen zu helfen. Als dann der überraschende Anruf kam und mir klar wurde, dass ich tatsächlich Stammzellen spenden sollte, wusste ich, dass ich die einmalige Chance bekam, ein Leben zu retten. Gleichzeitig überkam mich aber auch Angst vor dem bevorstehenden operativen Eingriff, da ich Knochenmark spenden sollte. Trotz aller Angst und Bedenken überwog aber der Gedanke, jemandem damit vielleicht ein neues Leben zu schenken. Die Angst war letztendlich völlig unbegründet und ich bin froh, gespendet zu haben. Kurz nach der Spende erfuhr ich dann, dass meine Stammzellen einem kleinen Jungen helfen sollten.

Es ist einfach ein unglaubliches Glücksgefühl, Tim so gesund zu sehen

Zwei Jahre lang dachte ich immer wieder darüber nach, ob es ihm gut geht, er es tatsächlich schafft. Als ich Tim dann endlich treffen durfte, wusste ich zuerst gar nicht, was ich ihm sagen sollte, wenn wir uns das erste Mal treffen. Die Begegnung war für mich sehr emotional, es überkam mich eine große Freude und auch Stolz, einen gesunden und lebhaften Jungen vor mir zu sehen. Da wir nicht weit auseinander wohnen, treffe ich mich mit ihm und seiner Familie regelmäßig. Wir sind inzwischen gute Freunde geworden."

Tim ist übrigens das neue Gesicht des DKMS TV-Spots und sogar der Express hat auf der Titelseite über seine Geschichte berichtet!