Echte Union Fans halten auch in schweren Zeiten zusammen.

16 März 2015

Bei strahlendem Sonnenschein konnten am 3. März 2015 sage und schreibe 1.860 Fußballfans registrieren werden. So einen Ansturm gab es zuvor noch nie in einem Stadion. Die „Eisernen“ – wie sich die Fans des Fußballvereins Union Berlin nennen - hatten allen Grund, sich zu engagieren: Zwei Spieler aus den eigenen Reihen sind an Krebs erkrankt. Benjamin Köhler und Lisa Görsdorf.

Echte Union Fans halten auch in schweren Zeiten zusammen. Um dem Ansturm gerecht zu werden, wurden in Berlin rund 60 ehrenamtlichen Helfern eingesetzt. „Es war eine unheimlich tolle Atmosphäre“, erzählt DKMS-Mitarbeiterin Annika. “Ich hatte das Gefühl, dass wirklich jeder im Stadion Bescheid wusste, warum wir hier sind. Zwar sind auch einige Helfer mit Klemmbrettern durch die Reihen gegangen, doch die meisten kamen aus eigenem Antrieb zu einem unserer vier Pavillons. Schon vor dem Anpfiff gegen den 1. FC Kaiserslautern gab es Warteschlangen.“ 

Dieses große Interesse ist sicher auch dem speziellen Geist des Vereins und der eingeschworene Fangemeinde zu verdanken. Was damit gemeint ist, wird schnell deutlich: Als Anfang des Jahres bekannt wurde, dass der Mittelfeldspieler Benjamin Köhler einen bösartigen Tumor im Lymphsystem des Bauchs hat, sorgte sein Team für Gänsehaut. Während eines Spiels führten die Unions-Spieler absichtlich ein Aus herbei und versammelten sich gemeinsam mit dem Trainer, den Reservisten und Betreuern auf dem Rasen vor Köhlers Tribünenplatz. Schnell streiften sie sich ein Shirt über und drehten sich um. „Eisern bleiben!“ stand auf dem hochgehaltenen Banner und alle trugen Benjamins Rückennummer 7 sowie die Aufschrift "Gemeinsam kämpfen". Benjamin war von dieser rührenden und Mut machenden Geste sichtlich gerührt. Die Gänsehaut-Atmosphäre berührte im Stadion an der Alten Försterei wohl jeden. Die Spieler der gegnerischen Mannschaft aus Bochum klatschten Beifall und auch der harte Kern der Union-Fans war vorbereitet: Sie rollten ebenfalls Banner mit der Aufschrift: 7 - eine Zahl für Zuversicht und Glück" sowie "Kämpfen Benny und komm zurück" aus. Noch Fragen?