World Marrow Donor Day - Danke Spender!

Der World Marrow Donor Day wird weltweit gefeiert, um allen 37 Millionen Menschen zu danken, die als potenzielle Spender registriert sind. Es besteht nach wie vor der Bedarf an mehr Spendern, da 40% der Patienten keinen passenden Spender in der globalen Datenbank finden. Wir schließen uns diesem WMDD an und bitten zusammen mit anderen Spenderzentren auf der ganzen Welt, sich online am WMDD Virtual Global Donor Drive zu registrieren.

Jährlich erhalten weltweit etwa 20.000 Patienten Blutstammzellen von einem nicht verwandten passenden Spender irgendwo auf der Welt. Leider wird nicht für jeden Patienten das passende Match gefunden. Du kannst helfen!

Spender werden

Rette Kai

Kai

"Hallo, ich bin Kai (42) und so gar nicht die typische Person für so einen Aufruf - ich bin nicht mehr so richtig jung, habe keine Kinder und auch keine Ehefrau. Aber ich liebe mein Leben, genauso wie ihr alle es tut! Ich habe eine tolle Familie und die besten Freunde, die ich mir vorstellen kann und ich möchte gerne noch ein paar schöne Jahre mit ihnen verbringen! Vor ein paar Tagen bekam ich die Diagnose Blutkrebs. Meine einzige Chance ist eine Stammzelltransplantation.

Ich wäre so froh, wenn durch meinen Aufruf nicht nur für mich, sondern für möglichst viele andere in einer ähnlichen Situation wieder eine Perspektive auf Leben entstehen würde. Diese Chance muss ich einfach wahrnehmen, daher hiermit meine große Bitte: Registriere dich online als Stammzellspender!

Veer

Veer ist ein glücklicher, abenteuerlustiger 3-jähriger aus Großbritannien.

Eliza

„Mein Name ist Eliza und ich bin 26 Jahre alt. Zusammen mit meinem Mann Marcin und unserer Tochter Zosia leben wir in Pionki - einer Stadt in Mittelpolen. Dies ist meine Geschichte:

Praise

Die dreijährige Praise ist ein quirliges, geschwätziges Kind; sie liebt Bücher und liest Geschichten, beobachtet Menschen und lernt das Leben um sie herum kennen. Praise ist sehr kreativ und mag es, Bilder zu zeichnen, Dinge herzustellen und zu bauen.

 

Anfang dieses Jahres wurde bei Veer Fanconis Anämie diagnostiziert. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Die Eltern Nirav und Kirpa haben alles in ihrer Macht stehende getan, um einen passenden Spender für ihren Sohn zu finden, aber ohne Erfolg. Selbst seine 5-jährige Schwester Suhani ist keine passende Spenderin.

Deshalb suchen sie jetzt nach einem nicht verwandten Spender. Du kannst derjenige sein, der das Glück zurück in die Familie bringt.

Für Veer ist es viel schwieriger, eine Übereinstimmung zu finden, da der kleine Mann indische Wurzeln hat und Inder in den weltweiten Stammzellspenderregistern stark unterrepräsentiert sind. Daher hat die Familie beschlossen, sich für ihren Sohn einzusetzen und mehr Menschen asiatischer Herkunft zu ermutigen, sich als potenzielle Stammzellspender registrieren zu lassen.

Nirav sprach über die Auswirkungen von Veers Krankheit auf seine Familie und fügte hinzu: "Veers ältere Schwester Suhani ist fünf Jahre alt und weiß, dass Veer 'neues Blut' braucht. Veer selbst ist durch seine zahlreichen Bluttests und andere Verfahren ein echter Kämpfer geworden. Wir versuchen unser Bestes, um das Bewusstsein zu schärfen, um nicht nur Veer, sondern zahllosen anderen Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund zu helfen.

 

An einem schönen Tag im Mai 2018 heiratete ich meinen Mann. Leider erhielt ich weniger als einen Monat später die Diagnose - Hodgkin-Lymphom. Es war ein großer Schock für mich. Seitdem hat sich mein Leben sehr verändert. Heute weiß ich, dass mir nur noch ein Stammzellspender helfen kann.

Meine Familie ist meine Unterstützung und gibt mir Kraft, weiter zu kämpfen. Zwischen den Besuchen im Krankenhaus erfreue ich mich am Mutterdasein für meine wundervolle Tochter Zosia! Meine Freizeit verbringe ich damit, ins Schwimmbad zu gehen und Fahrrad zu fahren. Meine Leidenschaft ist das Kuchenbacken. Mein größter Traum ist es, in einem Haus mit Garten zu leben, meiner Tochter Orte zu zeigen, die ich selbst noch nicht besucht habe, und das Wissen, das ich habe, weiterzugeben. Doch im Moment haben sich die Prioritäten geändert. Jetzt weiß ich, dass das Wichtigste die Gesundheit von mir selbst und meiner Familie ist.

Die Diagnose hat mich aus meinem Alltag herausgerissen, plötzlich wurde das Krankenhaus zu meinem zweiten Zuhause. Ich möchte für meinen Mann und meine Tochter leben. Ich möchte sehen, wie sie aufwächst, zur Schule geht, ihr beim Unterricht helfen... so einfache Aktivitäten, die aber jetzt so wichtig für mich sind. Deshalb appelliere ich an Sie alle, wenn Sie dazu in der Lage sind, helfen Sie mir bitte, diese Krankheit zu überwinden. Registrieren Sie sich als potentieller Stammzellspender und geben Sie mir und anderen Patienten die Hoffnung auf eine zweite Lebenschance!"

 

Leider wurde kurz nach ihrer Geburt eine vererbte Autoimmunerkrankung namens Chronische Granulomatöse Störung (CGD) diagnostiziert, die auftritt, wenn die weißen Blutkörperchen (die dem Körper normalerweise bei der Bekämpfung von Infektionen helfen) geschwächt sind. Nach Prüfung einer Reihe von Behandlungsplänen ist eine Stammzelltransplantation die beste Option, um Praise zu helfen, diese Krankheit zu besiegen. Leider gibt es in der Familie von Praise keinen passenden Spenderund derzeit gibt es nirgendwo auf der Welt einen passenden Spender. Praise und ihre Familie sind durch die Krankheit nicht ohne Verluste geblieben. Tragischerweise verstarb Praises ältere Schwester Valerie im April 2020, ein paar Monate vor ihrem neunten Geburtstag.

Die Suche nach einem Spender wird durch die ethnische Zugehörigkeit von Praise noch schwieriger, da sie Nigerianerin ist. Patienten mit schwarzem, asiatischem oder anderem Minderheitenhintergrund haben nur eine 20%ige Chance, den bestmöglichen Stammzellspender zu finden.

Die Familie von Praise ermutigt jeden, aber insbesondere Menschen mit ähnlichem Hintergrund, den ersten Schritt zu tun und sich als potenzielle Lebensretter zu registrieren. Sie könnten nicht nur Praise helfen, sondern auch anderen Menschen auf der ganzen Welt, die auf der Suche nach einem passenden Stammzellspender sind.

Emma

Stell dir vor, du bist 10 Jahre alt und kämpfst mit einer seltenen, lebensbedrohlichen Blutkrankheit. Du brauchst eine Knochenmarktransplantation, um zu überleben. Du gehst im Krankenhaus ein und aus und musst die ganze Zeit Tests durchführen. Es gibt so viele Zahlen, die verwirrend und beängstigend sind.

 

Für Emma ist das eine Realität. Und sie bittet um Hilfe: "Durch eine Stammzelltransplantation kann ich leben. Bitte triff die Entscheidung Stammzellspender zu werden und hilf Kindern wie mir."

Als Zehnjährige träumt Emma davon, wieder zur Schule zu gehen, mit ihren Freunden Fußball zu spielen und - überraschend für ein so kleines Kind - einfach nicht ständig müde zu sein. Anfang 2019 wurde Emma mit der Diagnose Aplastische Anämie (AA) diagnostiziert und war gezwungen, ihre gewohnten Aktivitäten und Routinen aufzugeben, da sie mit der Realität konfrontiert wurde, dass selbst das Sitzen und Lesen eines Buches zu einer anstrengenden Tätigkeit werden kann.

Obwohl die Suche nach dem passenden Stammzellspender mit großer Hoffnung begann, ist Emma heute, mehr als ein Jahr später, immer noch nicht in der Lage, ihren genetischen Zwilling zu finden. Kannst du den Unterschied ausmachen?

Registrieren Sie sich als potenzieller Spender

Spender werden

Über den World Marrow Donor Day

Der World Marrow Donor Day (WMDD) wird weltweit am dritten Samstag im September begangen. Ein einzigartiger Tag, an dem allen 37 Millionen Spendern auf der ganzen Welt gedankt wird, die sich verpflichtet haben, potenziell Knochenmark- oder Blutstammzellen für Patienten zu spenden, die eine Transplantation benötigen. Der World Marrow Donor Day gibt Patienten und Spendern auch die Gelegenheit, die Auswirkungen der Stammzelltransplantation auf ihr Leben zu erklären und das Bewusstsein dafür zu schärfen.

Der World Marrow Donor Day wurde 2015 ins Leben gerufen und hat sich seither zu einem weltweiten Fest entwickelt, an dem Spenderzentren, Register, Transplantationszentren, Patienteninitiativen, Patienten und Spender, sowie die breite Öffentlichkeit teilnehmen.