News

„Rund um den Solling“: langjährige Unterstützung des Lions Club Holzminden mit großem Erfolg

Seit 13 Jahren findet regelmäßig die Benefiz-Radausfahrt „Rund um den Solling“ statt. Radsportler:innen kommen dafür aus ganz Deutschland zusammen und sammeln Spenden für die DKMS. 2020 musste die Fahrt aufgrund der Pandemie ausfallen, doch 2021 war schon wieder (fast) alles beim Alten.

Letzte Aktualisierung: 17.02.2022

Die Organisatoren vom Lions Club Holzminden sahen sich vor neue Herausforderungen gestellt, dennoch konnte das Megaevent wie gewohnt im Oktober 2021 stattfinden und war ein voller Erfolg. 12.000 Euro kamen zusammen und wurden gespendet für unsere Vision, den Blutkrebs zu besiegen. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich bei allen Beteiligten.

Das Benefiz-Radtour-Event „Rund um den Solling“ wurde 2009 erstmalig von Armin Radtke zusammen mit den Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Boffzen ins Leben gerufen. Auslöser war damals eine Leukämieerkrankung innerhalb seiner Familie. Seit 2015 wird die Ausfahrt vom Lions Club Holzminden organisatorisch unterstützt. Auch die Hilfe vieler Freiwilliger wie dem Radsportverein DDMC Solling, dem Kreissportbund Holzminden, der Polizei Holzminden, dem THW Höxter und Holzminden, der Johanniter Unfallhilfe Holzminden und natürlich der Freiwilligen Feuerwehr Boffzen, hält die Aktion am Leben. Die 12. Auflage des Megaevents fand am 3. Oktober 2021 mit 100 Teilnehmenden unter strengen Schutzmaßnahmen statt – mit großem Erfolg.

Für den Lions Club Holzminden ist dies aber mehr als nur ein weiterer Erfolg in der Geschichte des Vereins. Nachdem das Event im Jahr 2020 aufgrund der Pandemie nicht stattfinden konnte, war die Enttäuschung groß. Eigentlich war für 2020 vorgesehen, die Marke von insgesamt 100.000 Euro an Spendengeldern zu knacken. Natürlich wurde trotz der Absage der Radtour zum Spenden für die DKMS aufgerufen. Leider konnte man dieses Ziel nicht erreichen und auch das Gefühl, als Gemeinschaft etwas Gutes zu tun, fehlte. Woran es nicht fehlte: an Herzblut und enormer Einsatzbereitschaft, sich für Patientinnen und Patienten einzusetzen.

Nun ist "Rund um den Solling" zurück und zeigt eindrucksvoll: „Auf die Lions ist Verlass“, wie auch Carl Otto Künnecke, Präsident des Lions Clubs Holzminden, stolz verkündet. Die Motivation innerhalb des Vereins ist ungebrochen und das bestätigt sich auch in den Zahlen. Seit 2012 konnten insgesamt 104.060 Euro an Spendengeldern für die DKMS gesammelt werden. „Für uns ist ein kleiner Traum in Erfüllung gegangen, wir haben die magische Grenze von 100.000 Euro Spendengelder für die DKMS überschritten“, so Künnecke über den erreichten Meilenstein.

„Wir mussten wegen Corona manchen Kompromiss eingehen, doch der Erfolg gibt uns recht: Die Radsportler aus der Region stehen hinter unserer Veranstaltung“, sagt Joachim Ruthe vom Organisationsteam. Sein Dank geht an alle Beteiligten und freiwilligen Helfer:innen, ohne die die Veranstaltung nicht so reibungslos ablaufen könnte und auf deren Unterstützung schon jahrelang gesetzt wird.

Auch in diesem Jahr findet die beliebte und etablierte Benefiz-Radtour statt, die Vorbereitungen für das kommende Event laufen bereits. Für Ruthe steht fest, dass nach diesem Meilenstein noch lange nicht Schluss sein soll: „Wer also bei der 13. Auflage auf seinem Fahrrad die DKMS unterstützen möchte, sollte sich im Kalender schon einmal ganz dick den Sonntag, 2. Oktober 2022, anstreichen, wenn es wieder heißt: ‚Rund um den Solling'.“

Weitere Möglichkeiten zu helfen
Du kannst die DKMS auf vielfältige Weise unterstützen und damit vielen Blutkrebspatient:innen neue Hoffnung auf Leben geben.
Diese Seite wurde aktualisiert. Bitte lade die Seite neu