Thema
6 Artikel

Deine Stammzellspende – Ablauf und Vorbereitung

Wir danken dir von Herzen, dass du bereit bist, Stammzellen zur Behandlung eines Menschen mit Blutkrebs zu spenden, der deine – ganz speziell deine – Spende braucht. Damit machst du diesem Patienten ein unschätzbar wertvolles Geschenk: die Chance auf ein zweites Leben! Deine Stammzellspende ist ein großartiger Akt selbstloser Hilfsbereitschaft. Dafür sind wir dir zutiefst verbunden.

Es gibt zwei verschiedene Methoden, Stammzellen zu spenden: die periphere Stammzellentnahme und die Knochenmarkentnahme.

Grundsätzlich solltest du als Stammzellspender:in bitte zu beiden Entnahmearten bereit sein. Denn ob Stammzellen aus der Blutbahn oder aus dem Knochenmark besser für die Patientin oder den Patienten geeignet sind, entscheidet der behandelnde Arzt oder die behandelnde Ärztin nach sorgfältiger Abwägung. Nach Möglichkeit nimmt das medizinische Personal aber Rücksicht auf deine Wünsche. Bei beiden Verfahren übernehmen wir die anfallenden Kosten und den Verdienstausfall unserer Spender:innen.


Häufig gestellte Fragen

Was ist, wenn ich krank werde oder starke Nebenwirkungen habe?

Wenn du vor der Voruntersuchung krank wirst oder dich unwohl fühlst, kontaktiere bitte umgehend deine Ansprechpartnerin oder deinen Ansprechpartner bei der DKMS. Nach der Voruntersuchung steht dir dann auch das medizinische Personal in der für dich zuständigen Entnahmeklinik mit Rat und Tat zur Seite. Mit den Ergebnissen der Voruntersuchung erhältst du von uns eine Notfallnummer, unter der du uns auch nachts und am Wochenende erreichst. Es ist für uns gemeinsam wichtig, schnell zu handeln, um die Patientin oder den Patienten vor Gefahren zu schützen.

Darf ich vor der Voruntersuchung frühstücken?

Ja, bitte frühstücke vor der Untersuchung und der Spende gut und denk daran, viel zu trinken!

Was ist, wenn andere Gründe kurzfristig gegen eine Spende sprechen?

Bitte nimm in diesem Fall schnellstmöglich Kontakt mit uns auf! Du kannst uns Tag und Nacht kontaktieren: Mit den Ergebnissen der Voruntersuchung erhältst du von uns eine Notfallnummer, unter der du uns auch nachts und am Wochenende erreichst. Es ist für uns gemeinsam wichtig, schnell zu handeln, um die Patientin oder den Patienten vor Gefahren zu schützen.

Wann muss ich zur Spende in der Klinik sein?

Wann du zu deiner Stammzellspende vor Ort erscheinen solltest, variiert je nach Klinik und deren individueller Planung. Wir versorgen dich jedoch nach deiner Voruntersuchung zeitig mit einem Plan, mit den genauen Zeiten und weiteren wichtigen Informationen.

Kann ich meinen geplanten Tattoo-/Piercing-Termin wahrnehmen oder einen entsprechenden Termin planen?

Wir bitten dich, vor deiner Spende mögliche Tattoo- oder Piercing-Termine abzusagen. Denn wir können leider nicht ausschließen, dass hier ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht, sodass eine Spende womöglich verhindert wird.

Kann ich mich impfen lassen?

Wir bitten dich, unmittelbar vor deiner Spende auf Impfungen zu verzichten. Bitte besprich dies im ersten Schritt zunächst mit den Ärztinnen und Ärzten in der

Warum muss G-CSF gespritzt werden und wieso kann ich nicht einfach Tabletten einnehmen?

Bei dem Wirkstoff G-CSF handelt es sich um ein biologisch aktives Eiweiß, das durch die Gabe in Tablettenform (= Passage durch den Magen-Darm-Trakt) seine Wirkung verliert. Aus diesem Grund ist die Verabreichung per Spritze wirksamer.

Weitere Möglichkeiten zu helfen

Du kannst die DKMS auf vielfältige Weise unterstützen und damit Blutkrebspatienten eine zweite Chance auf Leben schenken.
Diese Seite wurde aktualisiert. Bitte lade die Seite neu