News

Überraschung gelungen!

Als Marco Reus vor fast drei Jahren einen persönlichen Aufruf für die DKMS startete, ließen sich 1000 seiner Fans bei der DKMS als potenzielle Stammzellspender:innen registrieren. Für den großen Reus-Fan Ludwig Jolmes wurde es kurze Zeit später auch ernst.

Letzte Aktualisierung: 22.03.2021

Ludwig konnte einer Patientin oder einem Patienten mit seinen Stammzellen eine zweite Chance auf Leben schenken. Als Dank lud ihn Marco Reus noch vor Coronazeiten zu einem Heimspiel ins Stadion ein und überraschte ihn nach dem Spiel mit einem persönlichen Treffen. Echte Liebe wird in Dortmund eben großgeschrieben.

„Für mich war klar: Wenn der Kapitän für die DKMS aufruft, mache ich da auch mit“, erinnert sich Ludwig Jolmes. Der Duisburger folgte damals dem Reus-Aufruf und bestellte sich bei der DKMS ein Registrierungsset. Ein Jahr später erhielt der BVB-Fan dann die Nachricht, dass er als Stammzellspender für einen Patienten in Frage kommt. „Auf dem Weg zu den Untersuchungen habe ich dann gespürt: Ich werde etwas tun, was einem Menschen die Chance auf ein zweites Leben gibt.“

Ludwig Jolmes und Marco Reus im Stadion

Auch Marco Reus hat sich über die Nachricht, dass aufgrund seines Appells ein erster Lebensretter gefunden werden konnte, sehr gefreut. „Als ich damals vom Schicksal einer kleinen Blutkrebspatientin hörte, musste ich nicht überlegen. Ich habe direkt die Initiative ergriffen und einen Aufruf gestartet“, sagt Reus rückblickend. Ludwig Jolmes ist der erste Fan, der durch die Initiative von Marco Reus als Stammzellspender vermittelt werden konnte.

Als Dankeschön folgte – für ihn völlig überraschend – die Einladung von Reus zu einem Heimspiel, welches noch vor Ausbruch der Coronapandemie und vor Publikum stattfand. „Das war für mich ein ganz besonderer Tag. Ich durfte in der Loge den Spieltag aus einer völlig neuen Perspektive erleben“, berichtet der Lebensretter. „Als Marco dann noch vorbeischaute, war das natürlich supercool, ihn auch persönlich kennenzulernen. Er ist echt ein super Typ.“ Beim Treffen vor einigen Monaten bedankte sich Marco Reus noch einmal persönlich bei Ludwig Jolmes für seinen Einsatz und überreichte ihm ein Originaltrikot.

Weitere Möglichkeiten zu helfen
Du kannst die DKMS auf vielfältige Weise unterstützen und damit vielen Blutkrebspatient:innen neue Hoffnung auf Leben geben.
Diese Seite wurde aktualisiert. Bitte lade die Seite neu