Vielen Dank für deine Registrierung!

Dein Registrierungsset ist auf dem Weg zu dir! Eine genaue Anleitung liegt bei. Denk bitte daran, das Set nach dem Abstrich mit den Wattestäbchen und der unterschriebenen Einwilligungserklärung zurückzuschicken, um die Registrierung abzuschließen. Deinen Status kannst du in unserem Spenderportal „Meine DKMS“ einsehen, nachdem du einen Account erstellt hast. Außerdem bekommst du automatisch eine E-Mail-Benachrichtigung.

Du kannst noch mehr für uns tun: Wir freuen uns über eine freiwillige Geldspende.

Deine Geldspende kann Leben retten!

Wie geht's weiter?

1. Den ersten Schritt hast du geschafft
Dein Registrierungsset und die Einwilligungserklärung sind nun mit der Post auf dem Weg zu dir.
2. Abstrich machen, Set zurückschicken
Dein Wangenabstrich gibt Aufschluss darüber, ob deine Gewebemerkmale zu denen einer Patientin oder eines Patienten passen.
3. Jetzt bist du Teil der DKMS Familie
Wenn wir deine eingeschickte Probe analysiert haben, nehmen wir dich in unsere Datei auf. Dann bist du als mögliche:r Spender:in für Patient:innen weltweit zu finden.
1. Den ersten Schritt hast du geschafft
Dein Registrierungsset und die Einwilligungserklärung sind nun mit der Post auf dem Weg zu dir.
2. Abstrich machen, Set zurückschicken
Dein Wangenabstrich gibt Aufschluss darüber, ob deine Gewebemerkmale zu denen einer Patientin oder eines Patienten passen.
3. Jetzt bist du Teil der DKMS Familie
Wenn wir deine eingeschickte Probe analysiert haben, nehmen wir dich in unsere Datei auf. Dann bist du als mögliche:r Spender:in für Patient:innen weltweit zu finden.
1. Du bist das passende „Match“
Wenn du für eine Patientin oder einen Patienten als Spender:in infrage kommst, beginnt die Vorbereitung auf die Entnahme.
2. Die Bestätigungstypisierung
Wir bitten dich um eine Blutprobe, um sicherzugehen, dass du wirklich die bestmögliche Spenderin oder der bestmögliche Spender für die Patientin oder den Patienten bist.
3. Die Periphere Stammzellspende
In derzeit 90 Prozent der Fälle kommt die periphere Stammzellentnahme (Apherese) zum Einsatz.
4. Die Knochenmarkentnahme
In 10 Prozent der Fälle werden die Stammzellen aus dem Knochenmark entnommen. Dazu ist ein kleiner operativer Eingriff unter Vollnarkose notwendig.
5. Die Patientin oder der Patient empfängt deine Stammzellen
Der Vorgang der Stammzelltransplantation ähnelt einer Bluttransfusion.
6. Eine zweite Lebenschance
Mit deiner Stammzellspende gibst du einem Menschen mit Blutkrebs eine zweite Lebenschance und hilfst ihm dabei, seine Krankheit zu besiegen.
1. Du bist das passende „Match“
Wenn du für eine Patientin oder einen Patienten als Spender:in infrage kommst, beginnt die Vorbereitung auf die Entnahme.
2. Die Bestätigungstypisierung
Wir bitten dich um eine Blutprobe, um sicherzugehen, dass du wirklich die bestmögliche Spenderin oder der bestmögliche Spender für die Patientin oder den Patienten bist.
3. Die Periphere Stammzellspende
In derzeit 90 Prozent der Fälle kommt die periphere Stammzellentnahme (Apherese) zum Einsatz.
4. Die Knochenmarkentnahme
In 10 Prozent der Fälle werden die Stammzellen aus dem Knochenmark entnommen. Dazu ist ein kleiner operativer Eingriff unter Vollnarkose notwendig.
5. Die Patientin oder der Patient empfängt deine Stammzellen
Der Vorgang der Stammzelltransplantation ähnelt einer Bluttransfusion.
6. Eine zweite Lebenschance
Mit deiner Stammzellspende gibst du einem Menschen mit Blutkrebs eine zweite Lebenschance und hilfst ihm dabei, seine Krankheit zu besiegen.

Mehr erfahren

Jede Registrierung einer neuen Spenderin oder eines neuen Spenders kostet uns 40 Euro.

Typisierung
60%

Typisierung (60%)

Dieser Teil setzt sich vor allem aus den Material- und Laborkosten zusammen. Im Labor werden die HLA-Merkmale bestimmt – zusätzlich werten wir weitere Parameter aus, z.B. den CCR5-Rezeptor, den CMV-Status sowie die Blutgruppen AB0 und RhD.

Kommunikation (17%)

Wir tun alles dafür, um die Öffentlichkeit auf uns aufmerksam zu machen. Denn als gemeinnützige Organisation sind wir auf freiwillige Unterstützung angewiesen. Nur mit einer zielgerichteten Kommunikation und Marketing-Kampagnen ist es uns möglich, Menschen für den Kampf gegen Blutkrebs zu gewinnen.

Personal (12%)

Unsere Mitarbeiter:innen geben ihr Bestes und sind hochmotiviert, um weltweit Menschen in Not zu helfen. So ermöglichen wir Tag für Tag 20 neue Lebenschancen für Patient:innen.

Infrastruktur & Verwaltung (11%)

Wir fördern aktiv die Entwicklung und den Erhalt von Systemen und Datenbanken, die die Suche nach geeigneten Spendern vereinfachen und beschleunigen. Unsere Typisierungsbefunde sind auf dem neuesten medizinischen und labortechnischen Stand. So sorgen wir für hohe Qualität und schnelle Verfügbarkeit.
Jeder Euro zählt, denn jede Neuregistrierung kostet uns 40 Euro. Da nicht jede:r die Kosten selbst tragen kann, freuen wir uns über Geldspenden.
Danke für deine Unterstützung!
Lass auch deine Familie und Freunde wissen, dass du die DKMS unterstützt. Folge uns in den sozialen Netzwerken.