"Fühlen lassen" - die neue Kampagne der DKMS

Die Vision der DKMS ist es, Blutkrebs zu besiegen. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir beständig daran, so viele Menschen wie möglich davon zu überzeugen, sich als potenzielle Stammzellspender bei der DKMS zu registrieren. Dabei soll uns unsere neue Kampagne "Fühlen lassen" unterstützen.

Registrieren Sie sich als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS!

Jetzt Spender werden

Schock, Angst, Verzweiflung, Wut, Trauer, Hoffnung, ...

Die Emotionen, die ein Blutkrebs-Patient nach der Diagnose durchlebt, gleichen einer Achterbahn der Gefühle. Wir wollen dieses Wechselbad der Gefühle für jedermann nachvollziehbar und erlebbar machen, um die Abstraktheit und Distanz zu dieser lebensbedrohlichen Krankheit zu minimieren.

Bei Menschen, die in ihrem Familien- oder Freundeskreis mit dem Thema Blutkrebs konfrontiert werden, findet eine intensive Beschäftigung mit dem Thema statt. Diese Auseinandersetzung wünschen wir uns auch bei Menschen ohne persönliche Betroffenheit.

DKMS-TV-Spot "Fühlen lassen" 30 Sek

Um das zu erreichen portraitieren wir Personen in nachvollziehbaren, emotionalen Alltagssituationen und setzen diese in einen gänzlich unerwarteten Kontext: die Suche des Patienten nach einem lebensrettenden Stammzellspender.

Mit der Kampagne „Fühlen lassen“, die den Betrachter im besten Fall bewegt und nicht mehr loslässt, schaffen wir Aufmerksamkeit und die nötige Emotionalität, sich mit unserem Thema auseinanderzusetzen und sich als Stammzellspender zu registrieren.

Kampagnen-Motiv "Sportler": Kennst Du das, wenn Aufgeben keine Alternative ist?

Jeder Sportler kennt das Gefühl - er möchte alles geben und gewinnen. Der Sieg ist das Ziel und eine Niederlage wäre eine Katastrophe.

Jedoch gibt es auch immer wieder Situationen, in denen ihm die Puste ausgeht und er das Gefühl hat: "Nichts geht mehr!". Dann muss er die letzten Reserven aus sich herausholen, um seinen Gegner zu bezwingen. Denn Aufgeben ist keine Alternative!

Für Blutkrebspatienten ist der Krebs ihr schlimmster Gegner. Sie sind mit einer tödlichen Krankheit konfrontiert und häufig ist eine Stammzellspende eines passenden Spenders ihre einzige Chance zu überleben.

Sie müssen durchhalten, bis ein passender Spender gefunden wird. Doch quält sie ständig die Ungewissheit, ob ihr "genetischer Zwilling" überhaupt als Stammzellspender registriert ist.

Kampagnen-Motiv "Liebe": Kennst Du das, einfach nicht den Richtigen zu finden?

Jeder kennt Liebeskummer, den Schmerz, wenn es vorbei ist und wenn man sich ganz allein auf der großen weiten Welt fühlt.

Und auch Enttäuschungen gehören zu unserem Leben, sowie das Gefühl, wieder von vorne anfangen zu müssen, obwohl doch gerade noch alles so schön war.

Blutkrebspatienten kennen dieses Gefühl auch. Denn sie werden von jetzt auf gleich aus ihrem Leben gerissen, und nichts ist mehr so wie es war.

Sie sind auf einen fremden Menschen angewiesen, und nur durch seine Hilfe ist es möglich, wieder ein normales, gesundes Leben zu führen. Sie warten auf den Richtigen - und nur er kann ihr Leben retten.

Kampagnen-Motiv "Kind": Kennst Du das, sehnlichst auf jemanden zu warten?

Kinder sind verletzlich und äußern ihre Emotionen direkt und unverblümt. Häufig erkennt man in ihrem Gesicht sofort, wie es ihnen geht und was sie bewegt.

Schon kleine Alltagssituationen, wie das Warten auf die Eltern oder einen Freund, können ihre Welt auf den Kopf stellen und sie in Verzweiflung stürzen.

Leider erkranken häufig Kinder an Blutkrebs und werden schon zu Beginn ihres jungen Lebens mit dem Tod konfrontiert. Auch ihre Welt wird von jetzt auf gleich auf den Kopf gestellt.

Das ganze Ausmaß ihrer Erkrankung können sie meist jedoch noch nicht begreifen - aber häufig wissen sie, dass ihr Leben von einem einzigen Menschen abhängt.

Danke an unsere Unterstützer

Die Arbeiten und vor allem die Dreharbeiten für unseren neuen TV-Spot waren für uns wirklich spannend. An dieser Stelle möchten wir auch der Agentur Grey, der Filmproduktion e+p Films, Fotograf Per Kasch, Kameramann Thomas Kiennast und Regisseur Laurentius Emmelmann für ihr tolles Engagement danken. Ohne diese ehrenamtliche Unterstützung wäre es uns nicht möglich gewesen, einen so professionellen TV-Spot zu erstellen.