Schwangerschaft - Wir freuen uns über eine Info!

Wenn Sie oder Ihre Partnerin schwanger sind, freuen wir uns über eine kurze Info. Denn Sie werden von uns ab diesem Zeitpunkt sowie in der Regel noch 6 Monate nach der Entbindung (Still- und Erholungszeit) als potenzielle Stammzellspenderin gesperrt.

Diese Sperrzeit ist nötig, damit wir Schwangere nicht im Falle einer Übereinstimmung mit einem Patienten kontaktieren. Während einer Schwangerschaft und mindestens 6 Monate danach allerdings ist eine Stammzellspende nicht möglich.

Dies erklärt sich dadurch, dass es nach einer Schwangerschaft eine Weile dauert, bis sich der Körper wieder vollständig erholt hat von den Umstellungen, die er durchmacht, bis sich das Blutbild wieder normalisiert hat und meistens wird in dieser Zeit auch gestillt.

Nach der Geburt

Weiter Informationen erhalten Sie auf der Website der DKMS Nabelschnurblutbank.

Nach Ablauf der Sperre werden steht man dann wieder für den weltweiten Suchlauf zur Verfügung - falls wir nichts Gegenteiliges von Ihnen hören.

Übrigens: Bei der DKMS Nabelschnurblutbank können Sie die Stammzellen Ihres Kindes gemeinnützig einlagern. Weiter Informationen erhalten Sie auf der Website der DKMS Nabelschnurblutbank.