Ablauf der Spende

Eine mögliche Zweitspende

In seltenen Fällen kommt es vor, dass wir dich darum bitten, ein zweites Mal Stammzellen zu spenden.

Letzte Aktualisierung: 18.03.2021

Gründe dafür können sein,

  • dass sich die transplantierten Stammzellen im Körper der Patientin oder des Patienten bisher nicht erfolgreich vermehrt und weiterentwickelt haben.
  • dass die Patientin oder der Patient einen Rückfall erlitten hat.
  • dass die transplantierten Stammzellen vom Körper der Patientin oder des Patienten abgestoßen wurden.
  • dass die Patientin oder der Patient eine erneute, oftmals geringere Gabe von Spenderstammzellen (einen sogenannten Stammzellboost) benötigt, um die Wiederherstellung des Immunsystems zu beschleunigen.

Dann fragen wir dich als Spender:in möglicherweise, ob du bereit bist, ein zweites Mal Stammzellen zu spenden. Wir wissen, dass das nicht selbstverständlich ist und für dich einen weiteren Aufwand bedeutet. Doch dein erneuter Einsatz ist für die Patientin oder den Patienten lebensnotwendig. Für diese doppelte Hilfsbereitschaft danken wir dir sehr herzlich!
Die zweite Stammzellspende findet normalerweise in derselben Entnahmeklinik statt, in der auch die erste Entnahme durchgeführt wurde. Unsere geschulten Mitarbeiter:innen stehen dir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und übernehmen auch in diesem Fall die gesamte Organisation. Bitte wende dich jederzeit an uns, wenn du Fragen zur Zweitspende hast.

Weitere Möglichkeiten zu helfen

Du kannst die DKMS auf vielfältige Weise unterstützen und damit Blutkrebspatienten eine zweite Chance auf Leben schenken.
Diese Seite wurde aktualisiert. Bitte lade die Seite neu