Patient:innen und Angehörige

Ins Handeln zu kommen, kann viel bewirken.

Mit einer Registrierungsaktion könnt ihr selbst im Kampf gegen Blutkrebs aktiv werden.

Letzte Aktualisierung: 28.09.2021

Wenn du eine Stammzelltransplantation benötigst und die Suche nach einer passenden Spenderin oder einem passenden Spender für dich bereits begonnen hat, kann diese Zeit des Wartens für dich und deine Lieben sehr aufreibend sein. Manchen Patient:innen und Angehörigen hilft es, wenn sie in dieser Zeit selbst im Kampf gegen Blutkrebs aktiv werden. Wenn du das möchtest, dann könnt ihr – du und deine Angehörigen oder Freunde – mit uns gemeinsam einen öffentlichen Registrierungsaufruf starten. Mit jeder neuen Registrierung erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für Blutkrebspatient:innen, eine passende Stammzellspenderin oder einen passenden Stammzellspender zu finden.

Weltweit sind alleine bei der DKMS bereits mehr als 11 Millionen potenzielle Spender:innen registriert. Mit jeder Aktion und jeder neuen Spenderin oder jedem neuen Spender erhöht sich die Chance für Patient:innen auf der ganzen Welt, ihr geeignetes „Match“ zu finden. Ihr könnt also mit einer solchen Aktion helfen, die Situation für Betroffene weltweit zu verbessern. Viele Patient:innen haben uns aufgrund ihrer Erfahrungen berichtet, dass sie so die oftmals empfundene Hilfslosigkeit überwinden konnten. Wer selbst ins aktive Handeln kommt und sogar anderen helfen kann, gewinnt oftmals ein Stück Souveränität und Selbstvertrauen zurück.

Weitere Informationen rund um das Thema Registrierungsaktionen findet ihr hier.

Diese Seite wurde aktualisiert. Bitte lade die Seite neu