Vorbereitung auf die Spende

Voruntersuchung und Einverständnis zur Spende

Vor deiner Spende prüfen wir noch einmal sehr gründlich, ob du gesundheitlich als Stammzellspender:in infrage kommst. Nur wenn keinerlei medizinische Ausschlusskriterien oder Bedenken vorliegen, wirst du als Stammzellspender:in zugelassen – denn deine Gesundheit hat für uns höchste Priorität!

Letzte Aktualisierung: 10.03.2021

Die Voruntersuchung findet etwa zwei bis vier Wochen vor der Spende in der Entnahmeklinik statt. Sie besteht unter anderem aus einer Anamnese und einer körperlichen Untersuchung mit EKG, Ultraschall, Blutabnahme und der Bestimmung deiner Laborwerte. Eine Ärztin oder ein Arzt der Entnahmeklinik klärt dich in einem ausführlichen persönlichen Gespräch über die medizinischen Voraussetzungen, den Ablauf und mögliche Nebenwirkungen einer Stammzellspende auf.

Dort kannst du alle Fragen stellen, die dich vor diesem großen Schritt bewegen. Erst wenn du dich rundum gut informiert und sicher fühlst, bitten wir dich um deine Einverständniserklärung zur Spende.

Tipp: Vor der Voruntersuchung solltest du am besten gut frühstücken und ausreichend trinken! Bitte bringe deinen Personalausweis und deinen Impfpass mit.

Weitere Möglichkeiten zu helfen

Du kannst die DKMS auf vielfältige Weise unterstützen und damit Blutkrebspatienten eine zweite Chance auf Leben schenken.
Diese Seite wurde aktualisiert. Bitte lade die Seite neu