Geldauflagen retten Leben

Die DKMS ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die sich dem Kampf gegen Blutkrebs verschrieben hat. Heute sind bei der DKMS mehr als 6,8 Millionen Lebensspender registriert. Die Aufgaben der DKMS bestehen darin, Aufmerksamkeit auf das Thema Blutkrebs zu lenken, potenzielle Stammzellspender zu registrieren und zweite Lebenschancen zu vermitteln.Die DKMS forscht nach neuen Behandlungsmöglichkeiten und unterstützt Patienten vom Zeitpunkt ihrer Diagnose an.

Bei Fragen zu Bußgeld helfen wir Ihnen gerne weiter. Schicken Sie einfach eine E-Mail an Ihre Ansprechpartnerin Catharina Lammers-Böckmann.

Nachricht schreiben

Verwendung der Zuweisungen

Ihre Zuweisung verwenden wir ausschließlich für den Kampf gegen Blutkrebs. Allein die Registrierung eines Stammzellspenders kostet die DKMS 40 Euro, die von den Krankenkassen nicht übernommen werden. Mit Ihrer Geldauflagen können Sie die Lebenschancen für Blutkrebspatienten nachhaltig verbessern.

Unser Konto für Geldauflagen:
IBAN DE22 6415 0020 0001 5745 42
BIC SOLADES1TUB
Kreissparkasse Tübingen

Informationen für Zuweiser

Mitteilungspflicht:
Die DKMS liefert unaufgefordert schriftliche und tagesaktuelle Mitteilungen zu den Bußgeldzahlungen.

Kontoführung:
Die DKMS führt ein separates Bußgeldkonto das ausschließlich der Verwendung von Geldauflagen dient.

Zahlungsverzug:
Die DKMS informiert die zuweisende Behörde zeitnah über noch ausstehende Zahlungen.

Informationen für Zahlungspflichtige

Zahlungen:
Bitte geben Sie bei allen Überweisungen das vom Gericht festgelegte Aktenzeichen an. Nur dann kann die DKMS den Zahlungseingang Ihrer Auflage zuordnen und diesen dem Gericht fristgerecht bestätigen.

Zuwendungsbestätigung:
Die DKMS darf Ihnen für die Zahlung Ihrer Geldauflage keine Zuwendungsbestätigung ausstellen.

 

Infomaterial:
Gerne stellen wir Ihnen Überweisungsträger und Adressaufkleber mit unserer Anschrift und Kontoverbindung zur Verfügung, um den Verfahrensablauf von Zuweisungen zu erleichtern.

 

Wichtige Informationen:
Die DKMS informiert die Behörde schriftlich über jede Ihrer Zahlungen. Änderungen Ihrer Zahlung verhandeln Sie bitte ausschließlich mit Ihrer Behörde. Bitte denken Sie daran, bei Ratenzahlungen rechtzeitig Ihren Dauerauftrag zu kündigen.