Medizin & Forschung

Unsere Qualitätsprogramme

Viele Patient:innen können nur überleben, wenn sie schnellstmöglich eine geeignete Stammzellspenderin oder einen geeigneten Stammzellspender finden. Als weltweit führende Stammzellspenderdatei verbessern wir deshalb kontinuierlich unsere Prozesse.

Letzte Aktualisierung: 10.03.2021

Die Patient:innen, deren Leben heute oder in Zukunft von unserer Arbeit abhängt, stehen im Mittelpunkt all unseren Handelns. Uns treibt an, ihnen die entscheidende zweite Lebenschance zu ermöglichen, indem wir Stammzellpräparate in bester Qualität schnell und zuverlässig vermitteln. Deshalb erweitern wir unsere Datei beständig um viele gut aufgeklärte potenzielle Stammzellspender:innen. Wir stellen sie mit hochaufgelösten Typisierungsergebnissen, so schnell es geht, für die weltweite Suche zur Verfügung. Qualitätsmanagement, Prozessoptimierung und Digitalisierung besitzen einen hohen Stellenwert. Denn je schneller, effizienter und wirksamer wir arbeiten und unsere Prozesse gestalten, desto mehr Menschen können wir helfen. Dafür geben wir täglich unser Bestes und entwickeln uns stetig weiter.


An allen Standorten der DKMS sind systematische Evaluation, exzellente Leistungen und Innovationsgeist feste Bestandteile der Unternehmenskultur: Wie gestalten wir den Registrierungsprozess noch einfacher für neue potenzielle Spender:innen? Wie klären wir sie bestmöglich auf? Wie können wir noch mehr Menschen weltweit als unsere Partner im Kampf gegen Blutkrebs gewinnen? Und wie tragen wir durch optimale Abläufe dazu bei, dass DKMS Spender:innen schnellstmöglich für eine Stammzellentnahme bereitstehen, wenn sie als Spender:in in Betracht kommen?


Mit Herz und Verstand entwickeln wir immer wieder innovative Ideen, um die Spendersuche sowie sämtliche Abläufe rund um die Stammzellspende noch effektiver und schneller zu gestalten. Wichtige Initiativen, bei denen wir unsere Spender:innen um ihre Mitwirkung bitten, sind zum Beispiel:

  • die Aktualisierung des Spenderprofils: Dabei bitten wir ausgewählte Spendergruppen um eine Weitertypisierung.
  • Feintypisierung bei einer Patientenanfrage: Dabei geht es um einen noch genaueren Abgleich des Typisierungsprofils mit dem einer konkreten Patientin oder eines konkreten Patienten.
  • Spender:innen mit häufigen HLA-Merkmalen: Diese erhalten von uns einen Gesundheitsfragebogen, sodass sie als Spender:innen noch schneller einsatzbereit sind.
  • „Ancestry“-Initiative: Wir bitten DKMS-Spender:innen mit einem seltenen Typisierungsprofil um ihre Unterstützung – denn oft haben sie Verwandte mit ebenso seltenen Gewebemerkmalen.

Weitere Informationen zu den genannten Qualitätsprojekten stehen hier zur Verfügung.

Weitere Möglichkeiten zu helfen

Du kannst die DKMS auf vielfältige Weise unterstützen und damit vielen Blutkrebspatient:innen neue Hoffnung auf Leben geben.
Diese Seite wurde aktualisiert. Bitte lade die Seite neu