Medizin & Forschung

Wir forschen für die Zukunft – unsere Clinical Trials Unit

Mit der Clinical Trials Unit (CTU) haben wir im Jahr 2013 eine eigene Forschungseinheit gegründet. Damit unterstützen wir die internationale Blutkrebsforschung und bringen innovative Studien auf den Weg.

Letzte Aktualisierung: 10.03.2021

Unser Ziel ist es, Stammzelltransplantationen noch erfolgreicher und sicherer zu machen – damit wir immer mehr Menschen mit Blutkrebs Hoffnung auf ein gesundes Leben geben können.

Zu unseren Forschungsschwerpunkten gehört die Spenderauswahl. Das bedeutet: Wir arbeiten daran, eine noch genauere Auswahl des passenden Spenders oder der passenden Spenderin für Menschen mit Blutkrebs zu ermöglichen. Damit sich die gespendeten Stammzellen im Körper erfolgreich ansiedeln und die Infektionsabwehr übernehmen können, müssen die Gewebemerkmale und einige weitere Parameter von Spender:in und Patient:in möglichst gut übereinstimmen. Je mehr wir über diese Parameter wissen, desto passgenauer können wir eine geeignete Spenderin oder einen geeigneten Spender auswählen – und desto größer ist die Chance auf eine erfolgreiche Transplantation. Wir suchen systematisch nach zusätzlichen immungenetischen Faktoren, die den Erfolg einer Stammzelltransplantation positiv beeinflussen könnten. Ein Beispiel dafür ist die KIR-Studie.

Weit über den Tellerrand hinweg zu schauen und eng mit hochrangigen Wissenschaftler:innen weltweit zusammenzuarbeiten hat für uns einen hohen Stellenwert. Denn wer Blutkrebs besiegen will, muss mit Gleichgesinnten an einem Strang ziehen. Zu den wichtigsten Partnern der CTU gehört das DKMS Life Science Lab, das weltweit größte und wahrscheinlich auch innovativste HLA-Typisierungslabor. Darüber hinaus arbeiten wir mit internationalen Transplantationsregistern an gemeinsamen immungenetischen Forschungsprojekten. Mit großen Kliniken sowie nationalen und internationalen Studiengruppen führen wir gemeinsam klinische Studien durch.

Collaborative Biobank (CoBi)

Um die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Blutkrebsforschung weiter zu verbessern, hat unsere Clinical Trials Unit im Jahr 2016 ein wichtiges Kooperationsprojekt ins Leben gerufen: die Collaborative Biobank (CoBi). Die beteiligten Stammzellspenderdateien, Transplantations- und Entnahmekliniken sammeln Blutproben von freiwilligen Stammzellspender:innen und Patient:innen. Wissenschaftler:innen in allen Ländern der Welt haben die Möglichkeit, diese Proben und Daten für ihre Forschungsarbeiten zur Prävention, Diagnose und Behandlung von Blutkrebserkrankungen zu verwenden.


Weitere Informationen zur Collaborative Biobank sind hier zu finden.

Weitere Möglichkeiten zu helfen

Du kannst die DKMS auf vielfältige Weise unterstützen und damit vielen Blutkrebspatient:innen neue Hoffnung auf Leben geben.
Diese Seite wurde aktualisiert. Bitte lade die Seite neu