Studenten gegen Blutkrebs

Organisiere eine Registrierungsaktion an Deiner Hochschule und mache Deine Kommilitonen zu echten Lebensrettern! Je mehr Menschen sich als Stammzellspender registrieren lassen, desto höher ist die Chance, dass an Blutkrebs erkrankten Menschen eine neue Chance auf Leben geschenkt werden kann. Gemeinsam besiegen wir Blutkrebs.

Mehr Infos zu einer Aktion an Deiner Hochschule?

Nachricht schreiben

Organisiere mit uns eine DKMS-Registrierungsaktion an deiner Hochschule!

Überzeuge Deine Kommilitonen von unserer lebenswichtigen Arbeit mit einer Aktion an Deiner Hochschule. Wir unterstützen Dich bei der Planung, Werbung und Durchführung. Nach Deiner Aktion bekommst Du eine offizielle Ehrenamtsbescheinigung. Das macht sich besonders gut in Deinem Lebenslauf, denn soziales Engagement kommt bei jeder Bewerbung gut an! Werde Teil unserer Erfolgsgeschichte!

Was Du dafür brauchst:

• Die Motivation etwas zu bewegen
• Ein Team von zwei bis fünf Studenten
• Unterstützung der Hochschulleitung
• Ca. drei Wochen Vorlauf

Was bekommst Du:

• Unterstützung durch das DKMS-Team
• Du hilfst dabei Leben zu retten
• Eine Ehrenamtsbescheinigung
• Erfahrung in Eventorganisation und Marketing

Werde Teil unserer Erfolgsgeschichte!

Organisiere eine Aktion an Deiner Uni - schick uns einfach eine Nachricht oder ruf uns an unter 0221/940582-3530. Wir freuen uns, von Dir zu hören!

MEHR INFOS ZU EINER AKTION AN DEINER HOCHSCHULE?

Nachricht schreiben

Infomaterial für Deine Vorbereitung

Infomaterial für Studenten

In unserem Infomaterial findest Du viele Infos rund um die DKMS und das Thema Blutkrebs. Einfach hier downloaden und informieren.

Studenten gegen Blutkrebs - Sei dabei!

Leben retten zwischen zwei Vorlesungen

Die Studentenvereinigung AIAS Deutschland e.V. organisiert seit 2013 bundesweit Registrierungsaktionen an Universitäten und unterstützt somit die DKMS bei der Gewinnung von Jungspendern.

"Für wichtige Sachen muss man sich Zeit nehmen" - Marian

170203 DKMS Marian Selbstlos Final CTA YouTube

Marian ist 25 und studiert in Göttingen Sport und Deutsch. Neben seinem Studium ist Marian ziemlich ausgebucht, Fußballtrainer, Badminton und Musikunterricht für Kids – sein Zeitplan ist sehr voll. Als registrierter Stammzellspender war für Marian aber klar, dass er helfen würde, wenn sein genetischer Zwilling seine Hilfe braucht.

Cornelias Aktion war ein voller Erfolg.

Cornelia studiert Medizin in Kiel. In ihrer Freizeit fotografiert sie und engagiert sich für ihre Fachschaft. Das erste Mal wurde sie vor vier Jahren auf die DKMS aufmerksam, als eine Kommilitonin auf Facebook ein Video der DKMS postete.

 

Die Universität Passau hat im Juni eine Aktion mit 410 neuen Spendern aufgenommen. Gemeinsam mit 30 freiwilligen Helfern hat AIAS Passau diesen erfolgreichen Tag mit einem tollen Rahmenprogramm die Beine gestellt. Gleichzeit gab es auch Grund zu feiern, denn aus der Registrierungsaktion aus dem Vorjahr ist bereits der erste Echtspender hervorgegangen. Der Beweis dafür, dass jede Registrierungsaktion Leben retten kann!


 

Als der Anruf der DKMS kam zögerte er keinen Moment: „Für wichtige Sachen kann man sich die Zeit auch mal freischaufeln.“ Marian beschreibt das Gefühl nach der Spende als unbeschreiblich und der Gedanke, ein Lebensretter zu sein macht den 25-Jährigen einfach nur stolz. Marians Geschichte zeigt, dass man als registrierter Stammzellspender tatsächlich ein Leben retten kann.

 

Kurz darauf registrierte sie sich online als potenzielle Spenderin bei der DKMS und beschloss, mit einer Aktion irgendwann auch ihre Kommilitonen zu überzeugen. Mit Erfolg: Schnell war der Tag da und Cornelias erste Registrierungsaktion an der Uni fand statt. Über 1.000 neue potenzielle Lebensretter konnte sie für den Kampf gegen Blutkrebs gewinnen.

"Mir war es ehrlich gesagt peinlich, als Medizinstudentin noch nie von der Registrierung als Stammzellspender gehört zu haben. Man kann so leicht jemandem helfen, gerade bei Blutkrebs. Im fünften Semester sprach ich das Thema dann in der Fachschaft Medizin und im Freundeskreis an. Zum selben Zeitpunkt erkrankte Felix, ein Student an meiner Uni an Leukämie, der dank einer Registrierungsaktion einen passenden Spender gefunden hat. Die Vorbereitungen zur Aktion liefen super. Alles, was wir brauchten, hat die DKMS uns geschickt."

Mehr Infos zu einer Aktion an Deiner Hochschule?

Nachricht schreiben

Im Kampf gegen Blutkrebs zählt jeder Euro

Im Kampf gegen Blutkrebs zählt jeder Euro, denn allein die Registrierung eines neuen Spenders kostet die DKMS 35 Euro. Der größte Anteil entfällt dabei auf die Laborkosten. Da wir die Typisierungen aus Geldspenden finanzieren, sind wir dringend auch auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Verbinde Deine Aktion einfach mit dem Benefizgedanken und sammele Geldspenden, zum Beipsiel durch einen Kuchenverkauf oder eine Tombola!

Unsere Kontoverbindung
Kontoinhaber: DKMS
IBAN: DE94641500200005558588
Kreissparkasse Tübingen

Wir sind für Dich da!

Wir freuen uns, von Dir zu hören. Wir stehen Dir bei allen Schritten mit Rat und Tat zur Seite. Mit Deiner Hilfe können wir vielen Patienten neue Hoffnung schenken!

Deine Ansprechpartnerin:
Mona Zimmermann
Tel.: 0221 94 05 82 - 3530
E-Mail: zimmermann@dkms.de

Als Stammzellspender registrieren

Je mehr Menschen sich als Stammzellspender registrieren, desto höher sind die Lebenschancen für alle Patienten. Grundsätzlich kann sich jeder, der in Deutschland lebt, zwischen 17 und 55 Jahre alt und gesund ist, registrieren.

Registriere Dich jetzt bei der DKMS - das dauert nur wenige Minuten. Vielleicht kannst Du bald das Leben eines Blutkrebspatienten retten!

Nach der Registrierung stehen Deine Gewebemerkmale für die Suche von Patienten auf der ganzen Welt zur Verfügung.

Solltest Du der passende Spender für einen Patienten sein, nimmt die DKMS Kontakt mit Dir auf.

DKMS Wie wird man Stammzellspender?
Werden Sie Spender
Mund auf. Stäbchen rein. Spender sein! Klingt easy und ist es auch.😆 Trotzdem haben wir das Gefühl, dass nicht jeder weiß, was hinter dem Slogan steckt. Fakt ist: Alle 15 Minuten erhält ein Mensch in Deutschland die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs. Oft hilft diesen Patienten nur eine Stammzellspende. Um sich als Spender zu registrieren musst du folgenden tun: 
1️⃣ Set online unter dkms.de anfordern. (Link in Bio☝️)
2️⃣ Wangenabstrich vornehmen.
3️⃣ Set ins DKMS-Labor schicken. 
4️⃣ Zack, fertig. Deine Gewebemerkmale stehen der Spendersuche für Patienten weltweit zur Verfügung. 
Einfach oder? 😄
#dkms #dkmsdeutschland #mundaufgegenblutkrebs #staebchenreinspendersein #stammzellspende #lebenretten #held #wirbesiegenblutkrebs #fuckcancer #simple  #lifehack
Es gibt Menschen, die auch im Urlaub oder auf einem Spaziergang schon daran denken, wie sie den Anderen helfen können. 😍 Genau wie Fabian (@brizziomaraj), der schon manche Charity-Aktionen und -Events für uns auf die Beine gestellt hat. „Die DKMS ist für mich eine ganz besondere Organisation“, erzählt uns Fabian. „Ich kenne selbst einige Menschen, die durch den Blutkrebs leider ihr Leben verloren haben. 😭 Um andere davor zu bewahren, unterstütze ich die DKMS, wo ich nur kann. Ein Superheld ist nicht immer jemand, der besondere Fähigkeiten hat, sondern jemand, der anderen Menschen hilft. Und bei der DKMS geht das super einfach!“ Danke, lieber Fabian! ❤️
Wenn Euch seine Geschichte genauso inspiriert wie uns, dann macht mit! 👏 Jetzt könnt Ihr uns auch hier auf Instagram schnell und einfach unterstützen. Dafür braucht Ihr nur einen guten Willen, ein paar hilfsbereite Freunde und den neuen Spenden-Sticker. Wie das geht, könnt Ihr heute in unserer Story sehen! 👆
Warum wir nach Spenden fragen? Jede Registrierung kostet uns 35 Euro. Geldspenden helfen uns also dabei, mehr potenzielle Stammzellspender zu registrieren und somit mehr Patienten die Hoffnung auf eine neue Lebenschance zu geben. Jeder Cent zählt im Kampf gegen Blutkrebs. 
#dkms #dkmsdeutschland #registrierung #held #lebenretten #stammzellspender #staebchenreinspendersein #helfen #gegenblutkrebs #savealife #hero #lifesaver #hope #gemeinsamgegenblutkrebs #wirbesiegenblutkrebs #jedereinzelnezählt #doit #strongertogether #sharingiscaring #spendenaktion
Manchmal kann es sein, dass jemand für einen Patienten als Spender infrage kommt, doch dann verändert sich der Gesundheitszustand des Patienten, so dass eine Spende vielleicht gar nicht mehr nötig oder möglich ist. So war es vor ein paar Jahren bei Miriam. ☝️ Jetzt kam wieder ein neuer Anruf: „Nachdem mein genetischer Zwilling die Stammzellspende erstmal doch nicht brauchte, bekam ich vor einiger Zeit die Information, dass ich nun tatsächlich Stammzellen spenden soll. Ohne zu überlegen, ich habe sofort zugesagt – es ist schließlich nur ein kleiner Eingriff, der eine Lebenschance geben kann“. Und sollte jetzt noch ein Anruf von uns kommen, hat Miriam uns versichert, dass sie wieder spenden würde: „Meiner genetischen Zwillingsschwester aus Portugal eine zweite Lebenschance zu geben ist ein unbeschreibliches Gefühl! Das Gefühl, jemandem helfen zu können ist einfach unglaublich schön“, sagt Miriam. 😉 💪

#dkms #stammzellspender #dkmsdeutschland #helfen#lebenretten #gegenblutkrebs#savealife #lifesaver #helden #heroes #hero #held #thoughts #moments #help #hope #charity #mondaymotivation
„Es heißt Freundschaft, weil man mit Freunden alles schafft“ 😍💪 So geht aus auch Julia und Ewelina, die vieles gemeinsam haben: die Leidenschaft zum Sport und Reisen 🏃♀️🚃, Prüfungen in der Schule 📚 und gemeinsame Partys 👯♀️. Doch das ist nicht alles: Sie sind auch Lebensretterinnen. Sie haben sich mit 18 zusammen bei @dkms_pl registriert und beide haben ihre Stammzellen nahezu zum gleichen Zeitpunkt gespendet! 😍
Wie Ihr also seht, kann man nachts zusammen feiern und dann tagsüber gemeinsam Leben retten. ❤️ Das war für Julia absolut selbstverständlich: „Als ich eine Nachricht von der DKMS erhielt, dass ich als Spenderin für einen Blutkrebspatienten infrage komme, wusste ich, dass ich meinem genetischen Zwilling helfen wollte“, erinnert sich Julia. „In meinem Fall dauerte die Spende ungefähr 5 Stunden. Nach der Spende war ich sehr glücklich, doch erst als ich den Anruf von der DKMS bekam, dass meine Stammzellen an eine Frau aus Schweden gingen, habe ich erst richtig verstanden, was wirklich geschah. Ich würde es ohne Zögern wieder tun! Gleichzeitig bin ich auch sehr stolz auf meine Freundin Ewelina, die auch ihre Stammzellen gespendet hat. Schließlich kann nicht jeder von sich sagen, dass er mit einer Heldin befreundet ist.
So einfach ist es: um sich bei der DKMS als Stammzellspender zu registrieren, braucht man nur ein Online-Formular ausfüllen, einen Wangenabstrich machen und das Registrierungsset an uns zurückschicken. Das bestätigt auch @christianjasse: „Man braucht kein Blaulicht auf dem Dach, um zu helfen! Was ist mit dir?“ Danke, lieber Christian! ❤️
Die meisten von Euch kennen schon unsere Wattestäbchen, die hier auch Christian in der Hand hält. Doch wusstet Ihr, was mit denen passiert, wenn sie in unserem Labor landen? Dort werden Eure Gewebemerkmale genau analysiert. Diese Daten werden dann in unsere Datei aufgenommen und stehen ab sofort der weltweiten Suche nach Stammzellspendern zur Verfügung. Erledigt! 😎 Für den Fall, dass Ihr als passender Spender in Frage kommt, melden wir uns umgehend bei Euch. ☎️
Klingt spannend? Dann fragen wir Euch auch: Was ist mit Euch? Seid Ihr noch nicht dabei? Dann folgt Christians Beispiel und holt Euch jetzt ein Registrierungsset unter dkms.de/ig-registrierung (LINK IN BIO). ☝️ Wir zählen auf Euch! ❤️ #dkms #stammzellspender #dkmsdeutschland #helfen #lebenretten #gegenblutkrebs #savealife #lifesaver #helden #heroes #hero #held #thoughts #moments #help #hope #charity #gemeinsamgegenblutkrebs #wirbesiegenblutkrebs #life #doit #mundaufgegenblutkrebs #jedereinzelnezählt #traudich #strongertogether
Wenn es Euch nicht gäbe, würden wir im Kampf gegen Blutkrebs alleine stehen. Hinter unserer Mission stehen nicht nur Hunderte Mitarbeiter der DKMS, sondern vor allem auch Millionen registrierte Spender, die bereit sind, den Blutkrebspatienten eine Chance auf Leben zu geben. 💪 Es ist uns bewusst, dass nicht jeder von Euch Stammzellen spenden kann. Doch immer wieder sind wir überrascht und tief berührt von unseren Unterstützern, die auf ganz tolle und originelle Ideen kommen, wie sie uns sonst helfen können! 😍
Ein Beispiel von einem solchen selbstlosen Unterstützer ist Frank, der zugunsten unserer Datei nicht nur einmal, nicht nur zweimal, sondern unglaubliche DREIMAL an einem Marathonlauf teilgenommen hat – insgesamt sind das über 120 Kilometer! 🏃 Das letzte Mal ist er im Juli dieses Jahres beim Zermatt Marathon in der Schweiz gelaufen. Vorab hat er seine Geschäftskontakte, Familie und Freunde um eine Spende für unsere wichtige Mission gebeten bitten. Danke, lieber Frank! 🙏 Solche guten Taten geben uns immer viel Kraft und Hoffnung! ❤️ Seid Ihr von Franks Geschichte auch so inspiriert wie wir? Um uns zu helfen, müsst Ihr keine 120 Kilometer laufen. Es reicht, wenn Ihr Freunden und Bekannten von unserer Arbeit erzählt und unsere Aufrufe und Geschichten fleißig teilt. Sharing is caring! 😍 Wir danken Euch! ❤️ #dkms #dkmsdeutschland #registrierung #held #marathon #runner #laufen #run #instarunners #lebenretten #stammzellspender #helfen #gegenblutkrebs #savealife #hero #lifesaver #hope #gemeinsamgegenblutkrebs #wirbesiegenblutkrebs #jedereinzelnezählt #doit #strongertogether #sharingiscaring
Wow, ist der groß geworden! Erinnert Ihr Euch auch an den kleinen Emil? Schon acht Wochen nach seiner Geburt erhielt er 2016 die Diagnose HLH – ein seltenes Gendefekt des Immunsystems. 💔 Um zu überleben, brauchte er dringend eine Stammzellspende. 
Jetzt, drei Jahre nach seiner Transplantation, haben wir für Euch eine wunderbare Nachricht: Emil geht es gut! 🙏❤️ Der süße Fratz kann über das ganze Gesicht lachen, spielen und wenn man ihn sieht, kann man kaum glauben, dass er in der Vergangenheit um sein Leben kämpfen musste. Auch seine Familie und Ärzte können endlich aufatmen, doch sie erinnern sich immer noch an die schwere Zeit: „Emils Krankheitsgeschichte hat uns verändert“, erzählt uns seine Mutter Jessica. „Man kann sich viel mehr über die kleinen Dinge und Fortschritte freuen. In einigen Dingen steht Emil Gleichaltrigen zwar etwas hinterher, aber er holt immer mehr auf. Nur alles bissel später. Aber das macht uns gar nichts. Wir sehen die Fortschritte. Wir werden immer wieder an den Tod oder Krankheit erinnert. Viele andere Eltern, die wir über die Krankenhauszeit kennen gelernt haben, hatten leider nicht so viel Glück wie wir.“ 😭
Es ist verständlich, dass die Mama durch diese Erfahrung eine neue Einstellung zum Leben gewonnen hat. Die alltäglichen Probleme und Stress auf der Arbeit sind jetzt nur Kleinigkeiten im Vergleich mit dem damaligen Kampf um das Leben ihres Sohnes. „Immer wieder holt einen die Realität zurück und man ist froh über den normalen Alltagsstress. Die Anderen, die gerade voll in der Therapie mit Chemo und KMT stecken, wären froh, nur solche Sorgen zu haben“, sagt sie.
Wir sind allen registrierten Spendern für ihre Unterstützung unendlich dankbar! 💞 Doch hier hört unser Kampf gegen Blutkrebs nicht auf. Jeder einzelne von Euch kann seinen Beitrag leisten und sich unter dkms.de/ig-registrierung(den Link findet Ihr auch in unserem Bio 👆) in unsere Datei aufnehmen lassen – damit wir mehr tolle Neuigkeiten haben, wie diese von Emil 🤗

#staebchenreinspendersein #dkms #dkmsdeutschland #lebenretten #survivor #fuckcancer #gemeinsamgegenblutkrebs #mundaufgegenblutkrebs
Wenn aus #staebchenreinspendersein auf einmal Ernst wird. 😍
Vor etwa 3,5 Jahren hat sich Dana (@gold_stueck) bei der #DKMS als Stammzellspenderin registriert. Dieses Jahr bekam sie den entscheidenden Anruf 📞von uns: Ihr genetischer Zwilling benötigt dringend ihre #Stammzellen, um den Kampf gegen #Blutkrebs zu gewinnen. Nach zwei Voruntersuchungen war Dana dann bereit für die periphere Stammzellentnahme. Sie erzählt uns stolz: „Nach mehreren Injektionen des Wachstumsfaktor G-CSF und einer ordentlichen Portion Kopf- und Gliederschmerzen, konnte ich endlich meine #Stammzellen spenden. Dabei wurden die #Stammzellen aus meinem Blut gefiltert – ähnlich einer Dialyse. Das Ganze dauerte 4,5 Stunden und ich durfte dabei Serien suchten. An dieser Stelle möchte ich ein riesiges Kompliment für die komplette Organisation aussprechen. Die Betreuung ist unglaublich. Alles in allem bin ich beeindruckt davon, was die heutige Medizin leisten kann. Ich will nichts verschönern und bin ehrlich, ich war die Woche nach der Entnahme ganz schön gerädert, aber ich habe gestern erfahren, wo meine Stammzellen hin gingen und das hat alles - die Spritzen, die Schmerzen - wieder wett gemacht. Mein genetischer Zwilling lebt in Italien. Ich kann ab jetzt nur noch Daumen drücken 🍀 und Euch auffordern, Euch auch zu registrieren. Ich war selten stolzer auf mich selbst und mein Grinsen reicht immer noch über beide Ohren ☺️“. Ganz lieben Dank für Deine #Hilfsbereitschaft im Kampf gegen Blutkrebs und dafür, dass Du einem erkrankten Menschen eine zweite Chance auf Leben geschenkt hast, liebe Dana! ❤️ Würdet Ihr Eurem genetischen Zwilling auch das Leben retten?

#dkms #dkmsdeutschland #stäbchenreinspendersein #gemeinsamgegenblutkrebs #stammzellspender #blutkrebsbesiegen #fuckcancer #lebensretter #held #gutetat #lebenretten #zweitechanceaufleben #strongertogether #jedereinzelnezählt #mundaufgegenblutkrebs #hope #hero #lifesaver #helfen #savealife
Die DKMS bei Instagram Weiterlesen