Studenten gegen Blutkrebs

Organisiere eine Registrierungsaktion an Deiner Hochschule und mache Deine Kommilitonen zu echten Lebensrettern! Je mehr Menschen sich als Stammzellspender registrieren lassen, desto höher ist die Chance, dass an Blutkrebs erkrankten Menschen eine neue Chance auf Leben geschenkt werden kann. Gemeinsam besiegen wir Blutkrebs.

Mehr Infos zu einer Aktion an Deiner Hochschule?

Nachricht schreiben

Organisiere mit uns eine DKMS-Registrierungsaktion an deiner Hochschule!

Überzeuge Deine Kommilitonen von unserer lebenswichtigen Arbeit mit einer Aktion an Deiner Hochschule. Wir unterstützen Dich bei der Planung, Werbung und Durchführung. Nach Deiner Aktion bekommst Du eine offizielle Ehrenamtsbescheinigung. Das macht sich besonders gut in Deinem Lebenslauf, denn soziales Engagement kommt bei jeder Bewerbung gut an! Werde Teil unserer Erfolgsgeschichte!

Was Du dafür brauchst:

• Die Motivation etwas zu bewegen
• Ein Team von zwei bis fünf Studenten
• Unterstützung der Hochschulleitung
• Ca. drei Wochen Vorlauf

Was bekommst Du:

• Unterstützung durch das DKMS-Team
• Du hilfst dabei Leben zu retten
• Eine Ehrenamtsbescheinigung
• Erfahrung in Eventorganisation und Marketing

Werde Teil unserer Erfolgsgeschichte!

Organisiere eine Aktion an Deiner Uni - schick uns einfach eine Nachricht oder ruf uns an unter 030 8 32 27-9714. Wir freuen uns, von Dir zu hören!

MEHR INFOS ZU EINER AKTION AN DEINER HOCHSCHULE?

Nachricht schreiben

Infomaterial für Deine Vorbereitung

Infomaterial für Studenten

In unserem Infomaterial findest Du viele Infos rund um die DKMS und das Thema Blutkrebs. Einfach hier downloaden und informieren.

Studenten gegen Blutkrebs - Sei dabei!

Leben retten zwischen zwei Vorlesungen

Die Studentenvereinigung AIAS Deutschland e.V. organisiert seit 2013 bundesweit Registrierungsaktionen an Universitäten und unterstützt somit die DKMS bei der Gewinnung von Jungspendern.

"Für wichtige Sachen muss man sich Zeit nehmen" - Marian

170203 DKMS Marian Selbstlos Final CTA YouTube

Marian ist 25 und studiert in Göttingen Sport und Deutsch. Neben seinem Studium ist Marian ziemlich ausgebucht, Fußballtrainer, Badminton und Musikunterricht für Kids – sein Zeitplan ist sehr voll. Als registrierter Stammzellspender war für Marian aber klar, dass er helfen würde, wenn sein genetischer Zwilling seine Hilfe braucht.

Cornelias Aktion war ein voller Erfolg.

Cornelia studiert Medizin in Kiel. In ihrer Freizeit fotografiert sie und engagiert sich für ihre Fachschaft. Das erste Mal wurde sie vor vier Jahren auf die DKMS aufmerksam, als eine Kommilitonin auf Facebook ein Video der DKMS postete.

 

Die Universität Passau hat im Juni eine Aktion mit 410 neuen Spendern aufgenommen. Gemeinsam mit 30 freiwilligen Helfern hat AIAS Passau diesen erfolgreichen Tag mit einem tollen Rahmenprogramm die Beine gestellt. Gleichzeit gab es auch Grund zu feiern, denn aus der Registrierungsaktion aus dem Vorjahr ist bereits der erste Echtspender hervorgegangen. Der Beweis dafür, dass jede Registrierungsaktion Leben retten kann!


 

Als der Anruf der DKMS kam zögerte er keinen Moment: „Für wichtige Sachen kann man sich die Zeit auch mal freischaufeln.“ Marian beschreibt das Gefühl nach der Spende als unbeschreiblich und der Gedanke, ein Lebensretter zu sein macht den 25-Jährigen einfach nur stolz. Marians Geschichte zeigt, dass man als registrierter Stammzellspender tatsächlich ein Leben retten kann.

 

Kurz darauf registrierte sie sich online als potenzielle Spenderin bei der DKMS und beschloss, mit einer Aktion irgendwann auch ihre Kommilitonen zu überzeugen. Mit Erfolg: Schnell war der Tag da und Cornelias erste Registrierungsaktion an der Uni fand statt. Über 1.000 neue potenzielle Lebensretter konnte sie für den Kampf gegen Blutkrebs gewinnen.

"Mir war es ehrlich gesagt peinlich, als Medizinstudentin noch nie von der Registrierung als Stammzellspender gehört zu haben. Man kann so leicht jemandem helfen, gerade bei Blutkrebs. Im fünften Semester sprach ich das Thema dann in der Fachschaft Medizin und im Freundeskreis an. Zum selben Zeitpunkt erkrankte Felix, ein Student an meiner Uni an Leukämie, der dank einer Registrierungsaktion einen passenden Spender gefunden hat. Die Vorbereitungen zur Aktion liefen super. Alles, was wir brauchten, hat die DKMS uns geschickt."

Mehr Infos zu einer Aktion an Deiner Hochschule?

Nachricht schreiben

Im Kampf gegen Blutkrebs zählt jeder Euro

Im Kampf gegen Blutkrebs zählt jeder Euro, denn allein die Registrierung eines neuen Spenders kostet die DKMS 35 Euro. Der größte Anteil entfällt dabei auf die Laborkosten. Da wir die Typisierungen aus Geldspenden finanzieren, sind wir dringend auch auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Verbinde Deine Aktion einfach mit dem Benefizgedanken und sammele Geldspenden, zum Beipsiel durch einen Kuchenverkauf oder eine Tombola!

Unsere Kontoverbindung
Kontoinhaber: DKMS
IBAN: DE94641500200005558588
Kreissparkasse Tübingen

Wir sind für Dich da!

Wir freuen uns, von Dir zu hören. Wir stehen Dir bei allen Schritten mit Rat und Tat zur Seite. Mit Deiner Hilfe können wir vielen Patienten neue Hoffnung schenken!

Deine Ansprechpartnerin:
Marina Miller
Tel.: 030 8322797-14
E-Mail: miller@dkms.de

Als Stammzellspender registrieren

Je mehr Menschen sich als Stammzellspender registrieren, desto höher sind die Lebenschancen für alle Patienten. Grundsätzlich kann sich jeder, der in Deutschland lebt, zwischen 17 und 55 Jahre alt und gesund ist, registrieren.

Registriere Dich jetzt bei der DKMS - das dauert nur wenige Minuten. Vielleicht kannst Du bald das Leben eines Blutkrebspatienten retten!

Nach der Registrierung stehen Deine Gewebemerkmale für die Suche von Patienten auf der ganzen Welt zur Verfügung.

Solltest Du der passende Spender für einen Patienten sein, nimmt die DKMS Kontakt mit Dir auf.

DKMS Wie wird man Stammzellspender?
Werden Sie Spender
Die Tage vor der Stammzellspende sind für den Empfänger, wie auch für den Spender, spannend. 🙈 @wilperjens aus #Erftstadt-Lechenich ist aktuell in dieser Lage. Der 42-jährige Familienpapa ist gerade in der „Vorbereitungsphase“ auf seine Stammzellspende.😇 „Eigentlich geht mein Alltag normal weiter, ich versuche nur besser auf mich aufzupassen, dass der Spende auch nichts im Wege steht. Die größte Umstellung für mich ist nur, genügend Wasser an den Tagen vor der Spende zu trinken. Denn ich bin ansonsten ein sehr schlechter
Wie geil ist bitte @aiasdeutschland, der Verein von Studierenden gegen Blutkrebs?😍😍😍 Während ihrer Weihnachtsaktion haben sie letzte Woche an 16 Standorten in ganz Deutschland 3️⃣4️⃣2️⃣2️⃣ potenzielle Lebensretter registriert. Diese Zahl muss man sich sprichwörtlich auf der 👅 zergehen lassen. Das sind 3422 potenzielle Lebenschancen für Blutkrebspatienten, die verzweifelt auf der Suche nach ihrem genetischen Zwilling sind. ☝️Jan Gehringer 1. Vorsitzender von @aiasdeutschland bringt es auf den Punkt: „Die Adventszeit verbringt man am liebsten mit der Familie und Freunden. Wir wollen erreichen, dass auch Blutkrebserkrankte ein nächstes Weihnachten erleben können.“ 🎅🎄🎁Wir sind total aus dem Häuschen über das Engagement dieser jungen Menschen und freuen uns auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit.🤩
In #Aachen habt ihr morgen und übermorgen die Möglichkeit, euch an der @rwthaachenuniversity als Stammzellspender zu registrieren. 
Und die Darmstädter am 16.12 an der @TUDarmstadt. „Wenn man sich schon vor der Vorlesung drückt, dann um Menschen zu helfen.“, witzelt auch Maik von @aiasstuttgart. 🙈🙊🙉
Wer von euch hat sich auch an einer Uniaktion als Stammzellspender registriert?🤔
#aiasdeutschland #studis4dkms #wirbesiegenblutkrebs #stammzellenspende #ehrenamt #deutschlandweit #dkms #blutkrebs #stäbchenreinspendersein #weihnachtswunder #alliwantforchristmasisyou
Weihnachtszeit ist Geschenkezeit. 🎁 Erspare dir den Weihnachts-Struggle und wünsche dir ein unbezahlbares Geschenk. Ein Weihnachtsgeschenk, mit dem du wirklich etwas bewegen kannst.💪 Markiere einen potenziellen Elfen, der dir dabei helfen kann, Leben zu retten.🎄dkms.de/weihnachtselfen_ig (LINK in Bio)

#dkms #elfengesucht #elf #weihnachten #Weihnachtsgeschenk #unbezahlbaresGeschenk
Den #Nikolaus gibt es auch bei der DKMS!🎁
Jährlich freuen wir uns auf Geschenke vom heiligen Nikolaus.🥰 Der Erzählung nach handelte es sich um einen Bischof, der im 4. Jahrhundert lebte, Armen geholfen hat und sein gesamtes Vermögen diesen Menschen vermachte.❣ Heute gedenken wir diesem „Geschenkebringer“. Und auch bei der DKMS gibt es zu Nikolaus „Geschenkebringer“, in Form von uneigennützigen Stammzellspenderinnen und Spendern. Bis heute konnten 16 Stammzellspenderinnen und Spender, die den Nikolaus im Namen tragen spenden und einem Blutkrebspatienten eine neue Lebenschance ermöglichen. Einer davon ist Nikolaus Berger (31) aus Amerang in #Bayern. Er spendete im Dezember 2018 Stammzellen für eine Patientin in den USA.😇 Aber unsere Datei weist noch weitere 1.200 potentielle Spender mit dem Vor- oder Nachnamen Nikolaus. 😍 Mega, oder❓  Wir finden, in jedem Unterstützer und Spender der DKMS steckt ein kleiner Nikolaus, eben einer, der Mitgefühl und Solidarität zeigen kann. Dafür danken wir dir. 💋 Habe eine tolle Vorweihnachtszeit!

#dkms #nikolausgeschenk #lebensretter #stammzellspende
Heute ist #TagdesEhrenamts und wusstet ihr, dass für uns die Unterstützung von ehrenamtlichen Helfern extrem wichtig ist? Ohne diese Unterstützung könnten wir zum Beispiel gar nicht so viele Registrierungsaktionen machen!🙏
Bei den #KölnerHeldentagen haben wir uns etwas Zeit genommen und ein paar ehrenamtliche Helfer interviewt. 🕵️‍♀️ Eine Helferin bei der Aktion war Amelie aus Köln: „Ehrenamtliches Engagement ist für mich eine Arbeit, die man gerne tut – nicht, weil sie mit Geld belohnt wird sondern weil es einen erfüllt und das Herz dafür brennt. Glück ist für mich ein gutes Gefühl, gepaart mit Schicksal und Zufall. Für die DKMS ist ehrenamtliche Unterstützung wichtig, weil die Arbeit der DKMS auf Hilfsbereitschaft und Spendenbereitschaft basiert. Sonst gäbe es das alles gar nicht in dieser Form und viele Patienten könnten nicht gerettet werden.“ ☺️
Amelie studiert Psychologie an der Universität Saarbrücken und arbeitet auch für die DKMS als Volunteer. Wir haben noch mehr interessante Interviews in unserer Story und unter anderem auch ein spannendes Statement von Glücksforscher Prof. Dr. Ruckriegel für euch. 🍀🤗
Aber wir wollen den Tag des Ehrenamts auch dazu nutzen, um DANKE zu sagen! Ohne die vielen Volunteers und ehrenamtlichen Helfer wären wir heute nicht da wo wir jetzt sind. Ihr rockt einfach! 1000Dank für euer unermüdliches Engagement. ❤😍 #tagdesehrenamts #ehrenamt #volunteers #dkms #blutkrebs
„Stellt euch vor, jeder von uns könnte Leben retten. Ihr braucht kein Studium dafür. Keine Ausbildung. Kein Geld. Ihr müsst euch nicht mal in Gefahr bringen oder in die Schussbahn werfen. Alles war ihr machen müsst: Einen Wattetupfer schwungvoll durch euren Mund führen, ihn eintüten, wegschicken und warten. ‚Fertsch‘, sagt der Hesse. Stammzellen spenden rettet Leben und ganz ehrlich: Wie wenig Aufwand für wieviel Wirkung ist das bitte? Ich würde es jederzeit und immer wieder machen. Mein genetischer Zwilling lebt! Dank guter Medizin. Dank der DKMS. Und dank mir.“❤
Konstantin von @richtigschwanger teilt mit uns passend zum #GivingTuesday seine Gedanken zum Leben. Als Gynäkologe und Geburtshelfer 👨‍⚕ weiß er, wovon er spricht und berichtet in den sozialen Medien regelmäßig über seine Arbeit als Lebensschenker:
„Das Leben eines Menschen retten. Das klingt für die Meisten zunächst völlig abstrakt und im Trott des Alltags fast schon illusorisch. Man muss schon im Gesundheitswesen oder gar Personenschutz arbeiten, damit man zu dem Privileg kommt, das Leben eines Menschen verlängern zu können. Leben schenken ist eine unglaubliche Erfahrung. Viele von uns erleben es in Form ihrer Kinder. Das eigen Fleisch und Blut. Das Leben eines fremden Menschen zu beeinflussen, gar zu verlängern, ist eine andere Hausnummer. Es ist altruistisch. Du schenkst Zeit 🕐. Lebenszeit. Nicht das letzte Weihnachten 🎄, nicht die letzte Reise ✈, nicht der letzte Sommerabend... durch dich und mich wird „das Letzte“ verschoben. Du hast Zeit geschenkt. Leben geschenkt! Leben ist unwiederbringlich. Mit Geld nicht zu kaufen. Begrenzt. Und deswegen derart kostbar.“
Auch du kannst Zeit und Leben schenken. Ganz einfach und kostenlos. Bestelle dir dein Registrierungskit nach Hause unter www.dkms.de/ig-registrierung und gebe als potentieller Stammzellspender eine zweite Chance auf Leben.

#dkms #stammzellspende #lebenretten #richtighelfen #medizin
Wer ist bereit Leben zu retten und möchte die neue Woche mit einer guten Tat beginnen, so wie Janina (@janinaluisa_) ?! 😜
Sie erzählt uns: „Für mich ist es wichtig, als gesunder Mensch etwas zurückzugeben ❤. Deswegen habe ich mich dazu entschieden, mich bei der DKMS zu registrieren. Ich bin stolz nun meine #Spenderkarte in der Hand zu halten und hoffe, dass ich damit einige junge Leute dazu motivieren kann, auch etwas Gutes zu tun und sich registrieren zu lassen 😇”. Vielen Dank für deine motivierenden Worte und dass du uns im Kampf gegen #Blutkrebs unterstützt, liebe Janina 😍. Wenn auch du bald deine #Spenderkarte in der Hand halten willst, dann kannst du dich ganz einfach auf unserer Website registrieren: www.dkms.de/ig-registrierung (Link in Bio). Nachdem du dein Registrierungsset angefordert hast, wird es bequem zu dir nach Hause geschickt. Wenn dieses angekommen ist, einfach mit den beiliegenden Wattestäbchen einen Wangenabstrich machen und alles wieder zurück an unser Labor senden! Falls du schon registriert bist, kannst du uns damit unterstützen, diesen Beitrag zu teilen und so vielleicht deine Freunde zu überzeugen.

#dkms #stammzellspende #registrierung #lebenretten #gutestun #mondaymotivation
Hast du Geschwister❓Dann kannst du sicherlich die ein oder andere Story auspacken, die dir Tränen oder ein Lächeln ins Gesicht zaubert, oder? 🙈🙉🙊 Fakt ist, mit niemandem auf der Welt ist es so, wie mit unseren Geschwistern. Niemand kann uns so nerven, aber gleichzeitig so lieben wie sie. 👬 Diesen Worten würde wahrscheinlich auch Martin (@n._i._t._r._a._m ) zustimmen. Momentan will er aber die Welt für seinen Bruder Chrissi retten. 🦸‍♂️Er sucht nach diesem einen Menschen, der ihm wohlmöglich das Leben retten kann. Mit nur 23 Jahren erhielt @_chris_o411 nämlich die schreckliche Diagnose #Blutkrebs, die sein Leben veränderte. Alle in seinem Umfeld fühlten sich wie gelähmt - auch sein großer Bruder: „Damit hatte niemand gerechnet und es machte uns sprachlos.😥 Doch wir dürfen nicht aufgeben, denn wir sind die Stütze für Chrissi. Als großer Bruder wollte ich immer, dass Chrissi sich auf mich verlassen kann und genau das wird er.💪 Ich warte nicht ab, sondern plane mit einer grandiosen Unterstützung eine Registrierungsaktion um den passenden Lebensretter zu finden. ☝️Ihm kann nur noch ein Fremdspender helfen. Chrissi muss die Chance bekommen sein Auslandsjahr zu machen, in die Uni zu gehen, mit seinen Jungs Fußball zu spielen und das Leben einfach zu feiern.🎉 Meine Bitte an euch alle❗❗❗Wenn ihr aus #Aschersleben oder Umgebung seid, dann kommt am Samstag zur Registrierungsaktion (Schubert Touristik Terminal, Hertzstr. 5). Macht alle in eurem Umfeld auf die Onlineregistrierung (Link in Bio) aufmerksam und zeigt, dass wir auf jeden einzelnen da draußen zählen können. Jeder, der einen Bruder oder eine Schwester hat, weiß, wie ich mich fühle. Ich denke, ihr würdet auch durchs Feuer gehen, wenn das Leben eures Bruders/eurer Schwester auf dem Spiel stehen würde!“🔥
Teile diesen Beitrag bitte heute in deiner Story! 🙏
#geschwisterliebe #brüder #bruderherz #dkms #stammzellspenderwerden #mundaufgegenblutkrebs
Die DKMS bei Instagram Weiterlesen